Neuer EM-Song 2024 „Schwerelos mit Major Tom“ ? Torjingle der UEFA?

Peter Schilling, der mit dem Major Tom Song 1982 „Völlig losgelöst“ einen Hit landete, zeigt sich von einer sozialen Bewegung in den Netzwerken beeindruckt, die für eine Änderung der Torhymne beim Deutschen Fußballbund (DFB) eintritt. Auf die Idee kam man nach dem 8-Sekunden Tor von Florian Wirtz. Eine Petition auf Change.org sammelte schon fast 70.000 Unterschriften (Stand 26.3. 17 Uhr). Wird der Song stattdessen der neue EM 2024 Song des Jahres?

Angesichts dieser Szenen, die an seine eigenen Liedtexte erinnern, träumt Schilling davon, dass sich diese Vorstellung eines Tages bewahrheiten könnte. Der in München ansässige Künstler hat gegenüber Medien seine Hoffnung zum Ausdruck gebracht, dass dieser gemeinschaftliche Wunsch der Fans und sein eigener Wunsch Wirklichkeit werden könnten. Doch die UEFA plant bei der EM in Deutschland nicht, eine Torhymne einzuspielen. Stattdessen sollen Teile des offiziellen UEFA-EM Songs eingespielt werden.

Wird Major Tom nach 42 Jahren wieder ein Hit?

Fast ein halbes Jahrhundert nachdem der Hit über den fiktiven Astronauten Major Tom die Charts eroberte, erlebt der Song eine bemerkenswerte Renaissance durch einen viralen Fußball-Clip. Das Phänomen des wiederentflammten Interesses zeigt sich in der massiven Nachfrage Fans gegenüber dem Deutschen Fußball-Bund, das Lied als Torhymne der Nationalmannschaft zu etablieren.

Die Begeisterung manifestiert sich in einer Online-Petition, die binnen kürzester Zeit enorm an Zulauf gewonnen hat. Fast 70.000 Unterstützer haben ihre Stimme bis zum späten Dienstagnachmittag erhoben, und das Wachstum der Petition zeigt keinerlei Zeichen einer Verlangsamung. Peter Schilling, der verblüfft auf diesen Trend reagiert, bestätigt den unerwarteten Anstieg der Dynamik.

Schilling, der selbst einmal beinahe in die Fußstapfen eines Profis beim VfB Stuttgart getreten wäre, empfindet die Honoration als außergewöhnlich und ist von der Fan-Euphorie mitgerissen. Der 68-Jährige teilt die Emotionen der Fans und Spieler gleichermaßen und glaubt, die Textzeile „Völlig losgelöst“ fasst das Gefühl, das bei einem Torerfolg entsteht, treffend zusammen.

Dieses Fußball-Video könnte dich interessieren:

UEFA plant eigene Torjingles

Die Europäische Fußball-Union (UEFA) erwägt eine Neuerung für die Fußballwelt: Im Sommer sollen alle Mannschaften ihre Tore mit individuellen Jingles feiern, die aus dem offiziellen EM-Song abgeleitet werden. Fußballverbände erhalten zudem die Möglichkeit, eigene Musikvorschläge für das Aufwärmen vor dem Spiel und für die Zeit nach dem Spielende einzureichen.

Dieses Projekt könnte dem Hit „Major Tom“ des Musikers Peter Schilling eine besondere Rolle im Rahmen des Turniers verschaffen. Schilling selbst sieht in seinem Song, der europaweit und international seit Jahrzehnten bekannt ist, ein vielsprachiges Erfolgsphänomen. Er betont, dass er bereits bei der Erstellung im Jahr 1982 ein spezielles Gefühl für das magische Potenzial des Songs hatte.

In Deutschland hat sich bis jetzt bei Nicht-Turnier-Spielen „Kernkraft 400“ von Zombie Nation als Torjingle durchgesetzt. Dieser Song wurde einst durch eine Abstimmung mit 19.000 Stimmen als Sieger erkoren.

Auch der Bundestrainer Julian Nagelsmann äußert sich zu dieser Idee und scherzt darüber, dass er bei einem Tor seiner Mannschaft dermaßen laut jubelt, dass die Musik erst spät zu ihm durchdringt. Dies könnte man durchaus als unbeabsichtigte Selbstinterpretation von „völlig losgelöst“, einem Teil des Refrains von „Major Tom“, auffassen.

Wer schreibt hier?

    by
  • Nils Römeling

    Nils Römeling zeichnet sich seit 2006 als versierter Autor und Betreiber von erfolgreichen, reichweitenstarker Fußballwebseiten aus. Sein Fokus liegt auf der Bereitstellung aktueller Nachrichten, die die deutsche Nationalmannschaft, die Bundesliga, den internationalen Fußball und den Frauenfußball abdecken. Persönlich hat er die einzigartige Erfahrung gemacht, mehrere Fußballweltmeisterschaften (2010, 2014 und 2022) live zu erleben und über die jüngsten Fußball-Europameisterschaften in den Jahren 2016 und 2021 zu berichten. Abseits seiner beruflichen Tätigkeit findet er Vergnügen daran, Spiele des FC Augsburg direkt im Stadion zu verfolgen.

P