Belgien bei der EM 2024

Die belgische Nationalmannschaft galt viele Jahre als Geheimfavorit bei internationalen Turnieren. Doch die goldene Generation konnte keinen Titel gewinnen, nun scheint die beste Zeit bereits wieder vorbei. In der aktuellen FIFA-Weltrangliste liegt Belgien hinter der Nationalmannschaft Brasiliens, dem amtierenden Weltmeister Argentinien und dem Vize-Weltmeister Frankreich auf Platz 4 – gehört damit weiterhin zu den besten Fußballmannschaften der Welt, zumindest auf dem Papier. Mit dem deutschen Nationaltrainer Domenico Tedesco kann man allerdings auf gute Resultate zurückblicken.

Im neuen Belgien Heimtrikot 2024 von Adidas! Der belgische Verteidiger (Nr. 24) Koni De Winter (L) und der irische Stürmer (Nr. 09) Evan Ferguson (R) während des Freundschaftsspiels zwischen der Republik Irland und Belgien am 23. März 2024. (Foto: PAUL FAITH / AFP)
Im neuen Belgien Heimtrikot 2024 von Adidas! Der belgische Verteidiger (Nr. 24) Koni De Winter (L) und der irische Stürmer (Nr. 09) Evan Ferguson (R) während des Freundschaftsspiels zwischen der Republik Irland und Belgien am 23. März 2024. (Foto: PAUL FAITH / AFP)

 

Die Roten Teufel konnten allerdings bei der WM 2022 in Katar ihr Können kaum unter Beweis stellen. Dort schieden sie bereits in der Vorrunde aus. Aus dieser Enttäuschung heraus dürfte natürlich die Motivation für die kommende EURO 2024 erneut groß sein – hier möchte man es im Nachbarland besser machen und den Fans vielleicht doch noch den Traum vom Titel erfüllen. Im folgenden Artikel gibt es alle Informationen zur belgischen Nationalmannschaft bei der EM 2024 in Deutschland.

In welcher EM Gruppe spielt Belgien?

Belgien spielt in der EM 2024 Gruppe E gegen die Slowakei, Rumänien und Ukraine. Eine schwere Vorrundengruppe im Kampf ums EM-Achtelfinale!

#
Team
B
S
U
N
Tore
GT
TD
Pkt.
1
0
0
0
0
0
0
0
0
2
0
0
0
0
0
0
0
0
3
0
0
0
0
0
0
0
0
4
0
0
0
0
0
0
0
0

EM 2024 Gruppe E Spielplan

Europameisterschaft
17.6.2024
- 15:00
Rumänien
- -
Ukraine
Europameisterschaft
17.6.2024
- 18:00
Belgien
- -
Slowakei
Europameisterschaft
21.6.2024
- 15:00
Slowakei
- -
Ukraine
Europameisterschaft
22.6.2024
- 21:00
Belgien
- -
Rumänien
Europameisterschaft
26.6.2024
- 18:00
Slowakei
- -
Rumänien
Europameisterschaft
26.6.2024
- 18:00
Ukraine
- -
Belgien
EM 2024 Gruppe E Tabelle und Spielplan
EM 2024 Gruppe E Tabelle und Spielplan

Ist Belgien bei der EM 2024 dabei?

13.10.2023, 22:50 Uhr – Frankreich, Belgien und Portugal haben sich als erste Nationalmannschaften am 7.Spieltag für die EM Endrunde 2024 in Deutschland qualifiziert! Hier alle EM 2024 Teilnehmer.

Belgien hat die Chance, sich mit einem Sieg für die Europameisterschaft zu qualifizieren. Gleiches gilt für Österreich, die mit einem Triumph über Belgien ihren Platz in der Endrunde sicherstellen könnten. Für Aserbaidschan ist die Lage etwas komplizierter: Sie können nicht mehr unter die ersten beiden Plätze gelangen, wenn sie nicht gegen Estland gewinnen oder wenn Belgien und Österreich unentschieden spielen. Estland hingegen hat bereits keine Möglichkeit mehr, sich unter die Top 2 der Gruppe zu setzen.

Die wichtigsten Infos zur Fußballnationalmannschaft von Belgien 2024

Übersicht: Fußballnationalmannschaft von Belgien bei der EM 2024

Wie sehen die Belgien EM 2024 Trikots aus?

Die Belgien EM 2024 Trikots kommen von Adidas. Die Heimtrikots Belgiens sind in dunkelrot , die Away Trikots sind hellblau.

Dieses Fußball-Video könnte dich interessieren:
NationAusrüsterHeimtrikotAuswärtstrikot
🇧🇪 BelgienAdidas
Das neue Belgien Trikot 2024 als Heim in rot
Das neue Belgien Trikot 2024 als Heim in rot

Das neue Belgien Trikot 2024 als Away in hellblau
Das neue Belgien Trikot 2024 als Away in hellblau

🇧🇪 Das neue Belgien EM Trikot 2024 wird wieder von Adidas hergestellt. Hatte man zur EM 2021 noch ein rot-schwarzes Heimtrikot und ein weißes Awaytrikot, so wird man zur EM 2024 ein dunkelrotes Home haben sowie ein hellblaues Awaytrikot.
Thibaut Courtois, Torhüter der belgischen Nationalmannschaft und einer der großen Stützen der Mannschaft (Copyright depositphotos.com)
Nicht mehr dabei: Thibaut Courtois war als Torhüter der belgischen Nationalmannschaft eine der großen Stützen der Mannschaft (Copyright depositphotos.com) – Nun fährt er nicht mehr mit.

 

Die nächsten Belgien Länderspiele

Freundschaftsspiele National 2024
Belgien
vs
Montenegro
5.6.202420:30
Freundschaft
5.6.2024
- 20:30
Belgien
- -
Montenegro
Freundschaft
8.6.2024
- 20:00
Belgien
- -
Luxemburg

Die letzten Belgien Länderspiele

9.9.2023
- 14:00
Aserbaidschan
0 1
Belgien
12.9.2023
- 19:45
Belgien
5 0
Estland
13.10.2023
- 19:45
Österreich
2 3
Belgien
16.10.2023
- 19:45
Belgien
1 1
Schweden
Freundschaft
15.11.2023
- 20:45
Belgien
1 0
Serbien
19.11.2023
- 18:00
Belgien
5 0
Aserbaidschan
Freundschaft
23.3.2024
- 18:00
Irland
0 0
Belgien
Freundschaft
26.3.2024
- 20:45
England
2 2
Belgien

Alle Länderspiele 2023 / Länderspiele 2024

 

Die belgische Nationalmannschaft bei der EM 2024 

Belgien trifft bei der EM 2024 in den Qualifikationsspielen auf Schweden, Österreich, Aserbaidschan und Estland. Damit gilt Belgien erneut als Favorit in der Qualifikationsgruppe. Die Qualifikationsspiele werden im Laufe des Jahres ausgetragen. Bisher konnte sich lediglich Deutschland als Gastgeber für die EM-Endrunde qualifizieren. Doch auch Belgien sollte die Qualifikation gelingen, obgleich man mit Schweden und Österreich zumindest zwei Widersache mit reichlich internationaler Erfahrung in der Gruppe hat. 

Belgiens Stürmer Nr. 10 Romelu Lukaku feiert den dritten Treffer seiner Mannschaft während des Fußballspiels der UEFA Champions League Qualifikationsgruppe F zwischen Belgien und Aserbaidschan im König-Baudouin-Stadion in Brüssel am 19. November 2023. (Foto: JOHN THYS / AFP)
Belgiens Stürmer Nr. 10 Romelu Lukaku feiert den dritten Treffer seiner Mannschaft während des Fußballspiels der UEFA Champions League Qualifikationsgruppe F zwischen Belgien und Aserbaidschan im König-Baudouin-Stadion in Brüssel am 19. November 2023. (Foto: JOHN THYS / AFP)

EM Qualifikation: Spielplan & Gruppe

Die belgische Nationalmannschaft spielte bei der Qualifikation für die EM 2024 in Gruppe F und musste damit gegen folgende Gegner antreten:

#
Team
B
S
U
N
Tore
GT
TD
Pkt.
1
Belgien
S S S U S
8
6
2
0
22
4
18
20
2
Österreich
S S N S S
8
6
1
1
17
7
10
19
3
Schweden
S N U N S
8
3
1
4
14
12
2
10
4
Aserbaidschan
N S N S N
8
2
1
5
7
17
-10
7
5
Estland
N N N N N
8
0
1
7
2
22
-20
1

Em 2024 Quali Spielplan & Ergebnisse von Belgien

19.11.2023
- 18:00
Belgien
5 0
Aserbaidschan
16.10.2023
- 19:45
Belgien
1 1
Schweden
13.10.2023
- 19:45
Österreich
2 3
Belgien
12.9.2023
- 19:45
Belgien
5 0
Estland
9.9.2023
- 14:00
Aserbaidschan
0 1
Belgien
20.6.2023
- 19:45
Estland
0 3
Belgien
17.6.2023
- 19:45
Belgien
1 1
Österreich
24.3.2023
- 20:45
Schweden
0 3
Belgien

Die Torschützen in der EM-Qualifikation von Frankreich – Wer schießt am meisten Tore?

Platz#
Spieler
Team
Nationalität
Gespielt
Tore
1
Belgien
Belgien
8
14 (1)
2
Belgien
4
2
Belgien
Belgien
5
2
4
Belgien
Belgien
7
1
Belgien
Belgien
8
1
Belgien
Belgien
7
1
Belgien
2
1

EM-Tabelle Belgien  

In der ewigen EM-Tabelle liegt Belgien derzeit auf Platz 10. Von insgesamt 22 Spielen gewannen sie 11 Spiele, verloren 9 Partien und spielten zweimal unentschieden. Mit insgesamt 35 Punkten liegt die belgische Nationalmannschaft dicht hinter Dänemark (36 Punkte) und Tschechien (40 Punkte).

Der Kader der belgischen Nationalmannschaft

Die belgische Nationalmannschaft wird seit 2016 von Roberto Martinez trainiert und spielt seit 2017 meist din einem 3-4-2-1 oder 3-4-3-System. Vor allem das Mittelfeld von Belgien ist sehr stark besetzt und technisch begabt. Dennoch ist Belgien keine reine Kontermannschaft, da sie über viel Ballbesitz gehen und ihre Gegner gerne laufen lassen, um Lücken zu finden. Der Marktwert des Kaders wird Anfang 2023 auf 562,20 Millionen Euro geschätzt. Der wertvollste Spieler der belgischen Nationalelf ist Kevin De Bruyne mit einem aktuellen Marktwert von 80 Millionen Euro. Der offizielle Kader für die EM 2024 von Belgien wurde natürlich noch nicht bekannt gegeben.

Wer sind die teuersten EM Nationalspieler aus Belgien?

Aus Belgien kommen einige der teuersten und besten Nationalspieler unter den Top 100 EM Fußballerspielern.

#SpielerPositionAlterVereinMarktwert
24Jérémy DokuLinksaußen21Manchester City65,00 Mio. €
32Loïs OpendaMittelstürmer23RasenBallsport Leipzig55,00 Mio. €
62Johan BakayokoRechtsaußen20PSV Eindhoven40,00 Mio. €
75Leandro TrossardLinksaußen29FC Arsenal38,00 Mio. €
86Romelu LukakuMittelstürmer30AS Rom35,00 Mio. €

Der aktuelle Kader besteht meist aus folgenden Akteuren:

Torwart

Im Tor der belgischen Nationalmannschaft stand lange Courtois Thibaut von Real Madrid, der wegen Verletzung und einem Überwürfnis mit dem Nationaltrainer nicht zur EM fahren wird. Weitere Torhüter im Kader von Belgien sind Bundesligaspieler Koen Casteels (VfL Wolfsburg) und Simon Mignolet (Club Brügge).

Abwehr

In der Abwehr von Belgien finden sich talentierte Spieler, wie Toby Alderweireld (Royal Antwerp FC), Zeno Debast (RSC Anderlecht), Leander Dendoncker (Aston Villa), Wout Faes (Leicester City), Arthur Theate (Stade Rennes) und Jan Vertonghen (RSC Anderlecht).

Mittelfeld

Das Mittelfeld ist das Herz der Mannschaft. Hier spielen überwiegend Yannick Carrasco (Atletico Madrid), Timothy Castagne (Leicester City), Kevin de Bruyne (Manchester City), Thorgan Hazard (Borussia Dortmund), Thomas Meunier (Borussia Dortmund), Amadou Onana (FC Everton), Youri Tielemans (Leicester City), Hans Vanaken (Club Brügge) und Axel Witsel (Atletico Madrid).

Sturm

Im Sturm der belgischen Nationalmannschaft stehen Michy Batshuayi (Fenerbahce SK), Charles de Ketelaere (AC Mailand), Jeremy Doku (Stade Rennes), Eden Hazard (Real Madrid), Romelu Lukaku (Inter Mailand), Dries Mertens (Galatasaray SK), Lois Openda (RC Lens) oder Leandro Trossard (FC Arsenal). Auch bei der EM 2024 wird Belgien eine schlagkräftige Mannschaft haben.

Belgien bei internationalen Turnieren

Obwohl die belgische Nationalmannschaft seit einigen Jahren einer der Geheimfavoriten bei internationalen Turnieren ist, wurde Belgien in der gesamten Fußballgeschichte noch nie Weltmeister. Ihr größter Erfolg war der Olympiasieg 1920. Im Jahr 2022 belegte Belgien den 2. Platz der FIFA-Weltrangliste der Männer.

Belgien bei Weltmeisterschaften

Die belgische Nationalmannschaft hat bis jetzt an 14 Endrunden der Weltmeisterschaft teilgenommen. Insgesamt stand Belgien fünfmal im Achtelfinale und spielte zweimal um Platz 3 (1986 in Mexiko und 2018 in Russland). Bei der WM 2018 gewannen sie das Spiel um Platz 3 gegen England mit 2:0 und wurden damit Dritter bei einer Weltmeisterschaft. Dies ist das bislang beste Ergebnis einer WM in der Geschichte der Nationalmannschaft Belgiens.

Zuvor setzten sie sich erfolgreich gegen Tunesien (5:2), Panama (3:0), England (1:0), Japan (3:2) und Brasilien (2:1) durch. Lediglich im Halbfinale verloren sie gegen den Weltmeister von 2018 Frankreich. Bei der letzten WM 2022 in Katar schaffte es Belgien überraschenderweise nicht über die Vorrunde hinaus. Sie gewannen zwar zunächst 1:0 gegen Kanada, unterlagen dann aber Marokko mit 0:2 und trennten sich gegen Kroatien unentschieden – das enttäuschende Aus in der Vorrunde.

Belgien bei Europameisterschaften

Belgien nahm bis jetzt an sechs Endrunden der Europameisterschaft teil. 1972 wurde Belgien im eigenen Land Vierter. 1980 erreichte die belgische Nationalmannschaft in Italien sogar das Finale, unterlag dann aber Deutschland. 2016 in Frankreich und bei der letzten EM 2021 in Europa war für Belgien bereits im Viertelfinale Schluss.

Wie spielte Belgien bei der Europameisterschaft im Jahr 2008?

Die Fußballnationalmannschaft von Belgien trat bei der Fußballeuropameisterschaft 2008 mit großen Hoffnungen an, doch der „Belgische Teufel“ konnte nicht überzeugen. In der Vorrunde trafen sie auf Deutschland, Österreich und Kroatien. Das erste Spiel gegen Deutschland endete mit einer bitteren 0:2-Niederlage, bei der das Team von Trainer René Vandereycken den starken Deutschen unterlegen war. Im zweiten Spiel gegen Österreich gelang ihnen ein 2:1-Sieg, wobei Wesley Sonck und Ivica Vastic die Torschützen waren. Im abschließenden Vorrundenspiel gegen Kroatien verlor Belgien jedoch mit 0:1 und schied somit als Gruppendritter aus.

Trainer René Vandereycken hatte Schwierigkeiten, das Team zu motivieren und eine erfolgreiche Taktik zu entwickeln. Insgesamt war die Fußballnationalmannschaft von Belgien bei der Fußballeuropameisterschaft 2008 enttäuschend und das Turnier endete mit einem frühen Ausscheiden.

Wie spielte Belgien bei der Europameisterschaft im Jahr 2012?

Die Fußballnationalmannschaft von Belgien konnte sich für die Fußballeuropameisterschaft 2012 nicht qualifizieren. Trotz vielversprechender Talente im Kader wie Eden Hazard und Romelu Lukaku gelang es Trainer Georges Leekens nicht, das Team zu einer Einheit zu formen und den „Belgischen Teufel“ ins Turnier zu führen.

Wie spielte Belgien bei der Europameisterschaft im Jahr 2016?

Bei der Fußballeuropameisterschaft 2016 zeigte die Fußballnationalmannschaft von Belgien endlich ihr wahres Potenzial. Der „Belgische Teufel“ wurde von Trainer Marc Wilmots betreut und präsentierte sich in blendender Form. In der Vorrunde trafen sie auf Italien, Irland und Schweden. Nach einer 0:2-Niederlage gegen Italien im ersten Spiel meldeten sich die Belgier eindrucksvoll zurück und gewannen 3:0 gegen Irland sowie 1:0 gegen Schweden. Als Gruppenzweiter zogen sie in die k.o. Runde ein.

Im Achtelfinale bezwang Belgien Ungarn mit einem beeindruckenden 4:0-Sieg. Im Viertelfinale wartete jedoch Portugal, die die Träume der Belgier mit einem 1:0-Sieg beendeten. Die wichtigsten Torschützen des Landes waren Romelu Lukaku, Axel Witsel und Eden Hazard. Insgesamt war die Fußballnationalmannschaft von Belgien bei der Fußballeuropameisterschaft 2016 stark, erreichte aber nicht das angestrebte Halbfinale.

Wie spielte Belgien bei der Europameisterschaft im Jahr 2020/2021?

Die Fußballnationalmannschaft von Belgien ging als einer der Favoriten in die Fußballeuropameisterschaft 2020/2021. Unter Trainer Roberto Martínez begeisterte der „Belgische Teufel“ die Fans mit einer beeindruckenden Spielweise. In der Vorrunde trafen sie auf Russland, Dänemark und Finnland. Belgien gewann alle drei Spiele souverän: 3:0 gegen Russland, 2:1 gegen Dänemark und 2:0 gegen Finnland, wodurch sie als Gruppenerster in die k.o. Runde einzogen.

Im Achtelfinale besiegten sie souverän Portugal mit 1:0 dank eines Tores von Thorgan Hazard. Im Viertelfinale trafen sie auf Italien, in einem spannenden und intensiven Spiel unterlagen sie jedoch mit 1:2, wobei Romelu Lukaku das einzige Tor für Belgien erzielte.

P