Die neuen DFB Rückennummern 2024 der deutschen Nationalspieler

Neue DFB Trikotnummern der Deutschland Nationalspieler

Die deutschen Nationalspieler erhalten für die bevorstehenden Länderspiele gegen Frankreich und die Niederlande teilweise neue DFB Rückennummern. Jamal Musiala wird mit der prestigeträchtigen Nummer 10 auftreten, die ihm für seine beeindruckenden Leistungen verliehen wurde. Bisher spielte er mit der Nummer 14 in der Nationalmannschaft. Ebenso mit neu dabei: Toni Kroos, der wieder seine Nummer 8 erhält, die seit seinem Rücktritt der FC Bayern Spieler Leon Goretzka getragen hat und diese nun wohl los sein wird. Die neuen DFB EM Trikots 2024 hatten für reichlich Gesprächsstoff gesorgt, vor allem das neue pink, lila DFB Awaytrikot hatte es vielen Kritikern angetan.

Die neuen DFB Rückennummern 2024 der deutschen Nationalspieler
Die neuen DFB Rückennummern 2024 der deutschen Nationalspieler

Das sind die Rückennummern der neuen DFB-Spieler

Maximilian Beier erhält die Nummer 14, Jan-Niklas Beste geht mit der Nummer 19 ins Spiel, und Waldemar Anton wird die 16 auf dem Rücken tragen. Für Deniz Undav ist die Nummer 26 reserviert. Die Zuordnung dieser Nummern wurde über den Onlineshop des Ausrüsters Adidas bekannt, auf der Webseite des DFBs sind die neuen Rückennummern noch nicht ersichtlich.

Eine Rückkehr in das Nationalteam feiert Toni Kroos, dem erneut die Nummer 8 zuteil wird. Während Leon Goretzka nicht nominiert wurde, bleibt Kapitän Ilkay Gündogan mit der Nummer 21 präsent. Die Nummer 25 war für Aleksandar Pavlovic vorgesehen, jedoch musste er aufgrund einer Erkrankung absagen.

Musiala mit der neuen DFB Rückennummer 10
Musiala mit der neuen DFB Rückennummer 10

Die vollständige Liste der DFB Trikotnummern ist wie folgt:

Die Nummern der Torhüter und von Maximilian Mittelstädt bleiben zu diesem Zeitpunkt noch unveröffentlicht. Sollten sich Änderungen ergeben oder weitere Informationen bekannt werden, dürften diese in naher Zukunft über offizielle Kanäle veröffentlicht werden.

Dieses Fußball-Video könnte dich interessieren:

Wer schreibt hier?

    by
  • Nils Römeling

    Nils Römeling zeichnet sich seit 2006 als versierter Autor und Betreiber von erfolgreichen, reichweitenstarker Fußballwebseiten aus. Sein Fokus liegt auf der Bereitstellung aktueller Nachrichten, die die deutsche Nationalmannschaft, die Bundesliga, den internationalen Fußball und den Frauenfußball abdecken. Persönlich hat er die einzigartige Erfahrung gemacht, mehrere Fußballweltmeisterschaften (2010, 2014 und 2022) live zu erleben und über die jüngsten Fußball-Europameisterschaften in den Jahren 2016 und 2021 zu berichten. Abseits seiner beruflichen Tätigkeit findet er Vergnügen daran, Spiele des FC Augsburg direkt im Stadion zu verfolgen.

P