Telekom kooperiert bei der UEFA EURO 2024 mit Sky

Die Deutsche Telekom als Rechteinhaber aller 51 Spiele der UEFA EURO 2024™ in Deutschland hat eine bedeutende Kooperation mit Sky eingeleitet. Dieses Abkommen erlaubt die Übertragung des MagentaTV EM-Programms für Kneipen, Restaurants und Bars und offizielle Public Viewing-Events. In diesen Rahmen können Fußballbegeisterte gemeinsam die Live-Spiele erleben, die Gastronomen mit Sky-Receiver sind somit im Vorteil.

Mit dem Anspruch, das Erlebnis der Heim-EURO zu intensivieren, stellt die Kooperation eine wesentliche Säule für die Ausstrahlung der EM dar. Laut Arnim Butzen, TV-Chef der Telekom, ist die Verfügbarkeit aller 51 Spiele über MagentaTV einzigartig: Die Zusammenarbeit mit Sky sichert eine umfassende Distribution und verspricht, Fans ein unvergessliches Fußballfest zu bieten.

Die Details der Distributionskooperation

Für die Distributionskooperation werden MagentaTV Kanäle auf bestehende Sky Receiver in Gastronomiebetrieben, wie Restaurants, Hotels und Kneipen, aufgespielt. Diese zusätzlichen Kanäle werden kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Betriebe, die noch kein Sky Abonnement besitzen, haben nun die Möglichkeit, diese Kanäle direkt über Sky zu buchen. Dies erweitert das bestehende Angebot und soll neue Kunden anlocken.

Offizielle Public Viewing Veranstaltungen können sich über einen speziellen Link bei der UEFA bewerben. Nach erfolgreicher Bewerbung wird Sky die notwendige Hardware zur Übertragung aller 51 Spiele in HD-Qualität bereitstellen. Insbesondere an den dritten Gruppenspieltagen werden dadurch auch Parallelspiele und Konferenzen über MagentaTV zugänglich.

Dieses Fußball-Video könnte dich interessieren:

Wer schreibt hier?

    by
  • Nils Römeling

    Nils Römeling zeichnet sich seit 2006 als versierter Autor und Betreiber von erfolgreichen, reichweitenstarker Fußballwebseiten aus. Sein Fokus liegt auf der Bereitstellung aktueller Nachrichten, die die deutsche Nationalmannschaft, die Bundesliga, den internationalen Fußball und den Frauenfußball abdecken. Persönlich hat er die einzigartige Erfahrung gemacht, mehrere Fußballweltmeisterschaften (2010, 2014 und 2022) live zu erleben und über die jüngsten Fußball-Europameisterschaften in den Jahren 2016 und 2021 zu berichten. Abseits seiner beruflichen Tätigkeit findet er Vergnügen daran, Spiele des FC Augsburg direkt im Stadion zu verfolgen.

P