Irland bei der EM 2024 – nicht qualifiziert

Die irische Fußball-Nationalmannschaft gehörte zu den Teams mit Außenseiterchancen auf eine Teilnahme an der Fußball-Europameisterschaft 2024. Irland hatte in Gruppe B der EM 2024 Qualifikation eine schwierige Ausgangsposition, denn die Länderspiel-Gegner waren Niederlande, Frankreich, Griechenland und Gibraltar. Die irische Fußball-Nationalmannschaft kam bei den Buchmachern lediglich auf den 4. Platz in Quali-Gruppe B. Allerdings hatte das Irland Team seine Qualitäten zuletzt beim 0:0 gegen Portugal in 2021 und beim 2:2 gegen Belgien unter Beweis gestellt. Weiterhin ist Irland als EM-Teilnehmer von 2012 und 2016 eigentlich relativ nah dran an EM-Endrunden. Der irische Nationaltrainer Stephen Kenny war seit 2020 im Amt – unter ihm sind einige jüngere Spieler in die A-Elf gekommen, sodass Irland zu den jüngeren Teams der EM 2024 Qualifikation gehört. Am Ende konnte sich Irland nicht für die EM 2024 qualifizieren und entließ Ihren Trainer nach der EM-Qualifikation.

Irland bei der EM 2024 - nicht qualifiziert
Irland bei der EM 2024 – nicht qualifiziert

Ist Irland bei der EM 2024 dabei?

Die Fußballnationalmannschaft von Irland hat sich nicht für die EM 2024 qualifizieren können!

Der irische Fußballverband hat nun beschlossen, die Zusammenarbeit mit Nationaltrainer Stephen Kenny nach dem Scheitern in der EM-Qualifikation zu beenden. Der irische Fußballverband (FAI) gab bekannt, dass Kennys Vertrag, der seit April 2020 im Amt war, nicht verlängert wird. Ein Nachfolger steht noch aus.

In der Qualifikationsrunde für die Europameisterschaft konnte Irland nur zwei von acht Spielen gewinnen und belegte hinter Frankreich, den Niederlanden und Griechenland den vierten Platz. FAI-Geschäftsführer Jonathan Hill würdigte Kennys Arbeit, in der er das Team durch eine bedeutende Übergangszeit führte und viele neue, junge Spieler einband. Diese Entwicklung soll eine starke Basis für seinen Nachfolger bieten, um das Team weiterzuentwickeln.

Die wichtigsten Infos zur Fußballnationalmannschaft von Irland 2024

Übersicht: Fußballnationalmannschaft von Irland bei der EM 2024

  • Größte Erfolge bei der Europameisterschaft: Achtelfinale 2016
  • EM-Qualifikation: EM 2024 Quali Gruppe B
  • EM-Endrundengruppe: noch nicht bekannt
  • Nationaltrainer: Stephen Kenny
  • Größte Stars von Irland: Nathan Collins, Gavin Bazunu

Die irische Nationalmannschaft bei der EM 2024

Die irische Nationalmannschaft hat eine schwierige Aufgabe in der Qualifikation zur Fußball-EM 2024. Irland muss gegen Niederlande, Frankreich, Griechenland und Gibraltar ran. Für Irland ist die Qualifikation für die EM 2024 möglich, falls Irland gegen die Favoriten auf den Niederlande und Frankreich gut aussieht. Außerdem haben Niederlande und Griechenland das Playoff-Ticket in der Tasche, was Irland in die Karten spielen könnte. Allerdings ist die irische Nationalmannschaft bei der EM 2024 noch unerfahren und hat kaum Spieler mit mehr als 30 Länderspielen. Doch das junge Irland Team könnte unter Coach Kenny über sich hinauswachsen und zur EM 2024 fahren.

EM Qualifikation: Spielplan & Gruppe

Die irische Nationalmannschaft spielt bei der Qualifikation für die EM 2024 in Gruppe B und muss damit gegen folgende Gegner antreten:

Der endgültige Spielplan für die Endrunde der EM steht noch nicht fest. Im Dezember 2023 ist die Auslosung für die Gruppenphase der EM 2024 angedacht.

Stand: 21.11.2023
#LandSp.S.U.N.ToreDif.Pk.
1 ✅🇫🇷 Frankreich871029:32622
2 ✅🇳🇱 Niederlande860217:71018
3🇬🇷 Griechenland841314:8613
4🇮🇪 Irland82069:10-16
5🇽🇰 Gibraltar80080:41-410

Em 2024 Quali Spielplan von Irland

DatumUhrzeitHeimErg.Ausw.
27.03.202320:45🇮🇪 Irland0:1 (0:0)🇫🇷 Frankreich
16.06.202320:45🇬🇷 Griechenland2:1🇮🇪 Irland
19.06.202320:45🇮🇪 Irland3:0🇽🇰 Gibraltar
07.09.202320:45🇫🇷 Frankreich2:0🇮🇪 Irland
10.09.202320:45🇮🇪 Irland1:2🇳🇱 Niederlande
13.10.202320:45🇮🇪 Irland0:2🇬🇷 Griechenland
16.10.202320:45🇽🇰 Gibraltar0:4🇮🇪 Irland
18.11.20:45🇳🇱 Niederlande1:0🇮🇪 Irland
23.03.202320:45🇸🇲 San Marino0:2 (0:1)🍀 Nordirland
26.03.202320:45🍀 Nordirland0:1 (0:1)🇫🇮 Finnland
16.06.202320:45🇩🇰 Dänemark1:0🍀 Nordirland
19.06.202320:45🍀 Nordirland0:1🇰🇿 Kasachstan
07.09.202320:45🇸🇮 Slowenien4:2🍀 Nordirland
10.09.202315:00🇰🇿 Kasachstan1:0🍀 Nordirland
14.10.202315:00🍀 Nordirland3:0🇸🇲 San Marino
17.10.202320:45🍀 Nordirland0:1🇸🇮 Slowenien
17.11.202318:00🇫🇮 Finnland4:0🍀 Nordirland
20.11.202320:45🍀 Nordirland2:0🇩🇰 Dänemark

EM-Tabelle Irland

Irland hat den Rang 28 von 38 auf der ewigen EM-Tabelle inne. Irland hat insgesamt 10 Länderspiele bei EMs absolviert und 2 Siege, 2 Remis und 6 Niederlagen geholt. Weiterhin hat Irland ein Torverhältnis von 6:17 Toren und eine durchschnittliche Punktausbeute von 0,80 Punkten pro Spiel.

Der Kader der irischen Nationalmannschaft

Der Kader der irischen Nationalmannschaft besteht fast ausschließlich aus Nationalspielern, die in der englischen Premier League oder in der englischen 2. Liga Championship spielen. Eine Ausnahme ist Matt Doherty von Atlético Madrid, der zugleich zu den bekannteren irischen Nationalspielern gehört. Weiterhin sind einige talentierte Profis im irischen Kader wie beispielsweise Nathan Collins, Gavin Bazunu oder Evan Ferguson. Stephen Kenny hat zudem erfahrenere Spieler wie Jeff Hendrick oder Seamus Coleman an Bord. Die jungen, aufstrebenden Irland Spieler können mehr als 100 Prozent geben und zum Favoritenschreck werden.

Der offizielle Kader für die EM 2024 von Irland wurde natürlich noch nicht bekannt gegeben. Der aktuelle Kader besteht meist aus folgenden Akteuren:

Torwart
Gavin Bazunu (FC Southampton), Caoimhín Kelleher (FC Liverpool) und Mark Travers (AFC Bournemouth)

Abwehr
Nathan Collins (Wolverhampton Wanderers), John Egan (Sheffield United), Dara O’Shea (West Bromwich Albion), Andrew Omobamidele (Norwich City), Matt Doherty (Atlético Madrid) und Seamus Coleman (FC Everton)

Mittelfeld
Josh Cullen (FC Burnley), Jason Knight (Derby County), Alan Browne (Preston North End), Jeff Hendrick (FC Reading), Will Smallbone (Stoke City), Jayson Molumby (West Bromwich Albion), Mark Sykes (Bristol City), Callum O’Dowda (Cardiff City), James McClean (Wigan Athletic) und Jamie McGrath (Dundee United FC)

Sturm
Mikey Johnston (Vitória Guimarães SC), Chiedozie Ogbene (Rotherham United), Evan Ferguson (Brighton & Hove Albion), Troy Parrott (Preston North End), Michael Obafemi (FC Burnley) und Will Keane (Wigan Athletic)

Irland bei internationalen Turnieren

Europameisterschaften
Irland war bei drei Fußball-Europameisterschaft qualifiziert. Bei der ersten EM-Teilnahme 1988 in Deutschland holte Irland im Auftaktspiel einen sensationellen 0:1-Sieg gegen England. Daraufhin schied Irland aber mit 1 Remis und 1 Niederlage nach der Vorrunde aus. Bei der EM 1988 wurde Irland von der englischen Fußball-Legende Jack Charlton trainiert. Die 2. EM-Endrunde war 2012, wo Irland abermals nach der Vorrunde ausscheiden musste. Bei der EM 2012 stand Giovanni Trapattoni für Irland an der Seitenlinie. Bei der EM 2016 kam Irland mit einem Sieg gegen Italien ins Achtelfinale, wo Frankreich zu stark war.

Weltmeisterschaften
Irland war bei den Weltmeisterschaften 1990, 1994 und 2002 dabei. Irland kam dreimal in die K.O-Runde – bei der WM-Premiere 1990 ins Viertelfinale und bei dem WMs 1994 und 2002 ins Achtelfinale. Irland Coach 1990 und 1994 war Jack Charlton.

P