UEFA Euro 2024: Potenzial für den Tourismus

Im Jahr 2006 erlebte Deutschland eine einzigartige Gastfreundschaft während der Fußball-Weltmeisterschaft, die langanhaltende Erinnerungen hinterließ. In einem frischen Aufruf zur Geselligkeit zielt die Bundesregierung nun darauf ab, europäische Gäste zu einem erneuten Besuch zu bewegen, mit dem Versprechen, eine inspirierende Zeit zu bieten und sie zu ermutigen, ihren Aufenthalt zu verlängern. 

Mit dem Beginn der UEFA Euro 2024 am 14. Juni verwandelt sich Deutschland in eine pulsierende Arena des internationalen Fußballs. In Erwartung von Millionen von Zuschauern in den Stadien und zahlreichen Fan-Zonen sowie bei Public-Viewing-Veranstaltungen dreht sich alles um die Leidenschaft für den Sport und das gemeinsame Erleben der 51 spannenden EM-Spiele.

Fördern des Deutschlandbildes als Reiseziel

Bei den insgesamt 22 Spieltagen der Fußball-EM in den zehn deutschen Austragungsstädten – von Berlin und München über Köln bis hin zu Dortmund – wird ein attraktives Rahmenprogramm für Besucher angeboten. Nach Expertenanalysen der Deutschen Zentrale für Tourismus steht zu erwarten, dass die Veranstaltung einen Aufschwung im Beherbergungsgewerbe um bis zu vier Prozent bewirken könnte, was den Incoming-Tourismus in Deutschland deutlich stärkt.

Veranstaltungspotenzial:

  • Markenstärkung: Nutzung der EM als Plattform zur Steigerung des positiven Deutschlandbildes als Reiseland
  • Konkrete Zahlen: Vorausbuchungen für Hotelzimmer und Flugtickets im EM-Zeitraum übertreffen die langjährigen Durchschnittswerte
  • Prognostizierte Steigerung: Anstieg internationaler Übernachtungen um bis zu vier Prozent

Die deutsche Gastgeberrolle wird international als Möglichkeit gesehen, Deutschland als gastfreundliches, friedliches und nachhaltiges Urlaubsziel zu präsentieren, um so das Ansehen Deutschlands weltweit zu erhöhen. Petra Hedorfer, die Vorstandsvorsitzende der Deutschen Zentrale für Tourismus, betont die Bedeutung des sportlichen Großereignisses für den Tourismus und verweist auf den signifikanten Zuwachs an internationalen Übernachtungen während ähnlicher Events in der Vergangenheit.

Hospitality und Serviceexzellenz fördern dauerhaften Gewinn

Hervorragende Gastfreundschaft und qualitativer Service stehen im Fokus, wenn es darum geht, das Ansehen eines Reiseziels langfristig zu verbessern. Im speziellen Zusammenhang mit großen Sportereignissen, wie der UEFA Euro 2024, ergibt sich die Möglichkeit, Deutschland als Gastgeberland positiv hervorzuheben. Die erfolgreiche Austragung internationaler Events kann auf die Wahrnehmung eines Landes nachhaltige positive Auswirkungen haben.

  • Nachhaltiger Imageaufbau: Nach großen Sportereignissen erfährt das Gastgeberland oft eine nachhaltige Steigerung seines Ansehens.
  • Gastgeberstädte: Städte mit modernen Stadien und einem reichen kulturellen Angebot können von den zusätzlichen Besucherströmen profitieren.
  • Elitesegment: Deutschland befindet sich seit einem früheren sportlichen Großereignis kontinuierlich unter den Top-Platzierungen in bedeutenden Internationalen Rankings.
  • Touristische Präsentation: Durch die gezielte Präsentation der vielfältigen lokalen Angebote wird das Image Deutschlands als vielseitiges Reiseland gestärkt.
  • Bessere Vernetzung: Eine ausgezeichnete Verkehrsinfrastruktur erleichtert den Besuchern, die Spielorte zu erreichen und das Umland zu erkunden.
  • Digitales Marketing: Die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) nutzt eine speziell entwickelte Microsite, um Informationen über deutsche Fußballkultur und die Spielorte zu verbreiten und somit zu längeren Aufenthalten zu inspirieren.

Eine strategische Vermarktung kann somit Deutschland dauerhaft als attraktives Reiseziel etablieren.

Wer schreibt hier?

    by
  • Philip Warschau

    Philip interessiert sich seit Kindesbeinen für den Fußball, vor allem den Effzeh aus Köln. Er schreibt über die englische Premier League, La Liga in Spanien, Italien und Frankreich. Natürlich freut er sich die kommende Fußball- Europameisterschaft 2024. Und kennt die Nationalspieler weltweit auch aus den letzten Turnieren.

P