EM 2024 Stadien Stadionführung, Stadiontouren & Stadionbesichtigungen

Stadionführungen: Wo Fußballfans hinter die Kulissen blicken können

Die 51 EM-Spiele werden von vielen Millionen Menschen in 10 EM Stadien besucht. Wenn man das Glück hatte, ein EM-Ticket zu ergattern, wird man sich auf das Live-Erlebnis freuen. Wer eine Reise antritt, sollte darüber nachdenken auch einmal das Stadion hinter den Fassaden anzuschauen. Alle Em-Stadien bzw. Bundesliga-Stadien geben die Möglichkeit im Rahmen einer Stadionführung 

Wir stellen euch die Möglichkeiten der Stadientouren hier die 10 EM-Stadien vor. Ob dann tatsächlich während der Europameisterschaft diese Touren angeboten werden, können wir allerdings nicht sagen. Preise für die Tickets variieren meist zwischen 5 und 25 EUR und sind online zu bestellen, vor allem Termine an Spieltagen sind dann sehr gefragt.

SpielortStadionNeuer NameTicketpreise für Tour
DortmundSignal Iduna ParkBVB Stadion DortmundErwachsene 9 Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre 6 Euro
MünchenAllianz ArenaMunich Football ArenaErwachsene: 25 Euro, Jugendliche (ab 14 Jahre): 22 Euro, Kinder (sechs bis 13 Jahre): 11 Euro
BerlinOlympiastadionOlympiastadion BerlinErwachsene: 15 EUR, Kinder (6-14 Jahre): 11 EUR
GelsenkirchenVeltins-ArenaArena AufSchalkeErwachsene 9 EUR, Jugendliche (bis 21 Jahre) 5 EUR
StuttgartMercedes-Benz ArenaStuttgart ArenaErwachsener: 11€, Kinder (6-17): 7€, (0-5): 1€
HamburgVolksparkstadionVolksparkstadion HamburgErwachsene 14 Euro und für Kinder zwischen 6 und 14 Jahren 6 Euro.
DüsseldorfMerkur Spiel-ArenaDüsseldorf Arena5 Euro pro Person
Frankfurt am MainDeutsche Bank ParkFrankfurt ArenaErwachsene: 11 Euro, Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre 9 Euro
KölnRheinEnergieStadionCologne StadiumErwachsene 12,50 Euro, für Kinder bis 14 Jahre 7,50 Euro.
LeipzigRed Bull ArenaLeipzig StadiumErwachsene 18 Euro und für Kinder bis zu 14 Jahren 9 Euro

Stadionführung im Berliner Olympiastadion

Das Berliner Olympiastadion ist eine historische Sportstätte und das Zuhause von Hertha BSC. Errichtet wurde das Stadion für die Olympischen Sommerspiele 1936 und hat seither eine Vielzahl bedeutender Ereignisse erlebt. Es ist bekannt für Usain Bolts Weltrekorde über 100 und 200 Meter bei der Leichtathletik-WM 2009. Zudem ist es Austragungsort für Großveranstaltungen wie Konzerte und Fußballspiele, darunter das WM-Finale 2006 und das Champions-League-Finale 2015.

Besucher können sich auf eine Highlighttour freuen, die sie durch die Sportstätten, VIP-Bereiche und sogar in die Spielerkabinen führt. Ein besonderes Datum für das Stadion wird der 14. Juli sein, wenn hier das Finale der Fußball-Europameisterschaft stattfindet. Das Stadion bietet somit eine reiche Geschichte und moderne Erlebnisse für Sport- und Musikliebhaber.

Dieses Fußball-Video könnte dich interessieren:
Das Berliner Olympiastadion ist Spielstätte bei der EM 2024 (Copyright depositphotos.com)
Das Berliner Olympiastadion ist Spielstätte bei der EM 2024 (Copyright depositphotos.com)

BVB Stadiontour/Stadionführung in Dortmund

Der Signal Iduna Park, einst als Westfalenstadion für die Fußball-WM 1974 erbaut, hat sich nach mehreren Umbauten in den 1990er-Jahren zum größten Fußballstadion Deutschlands entwickelt. Die Anlage umfasst jetzt über 80.000 Plätze. Die spektakuläre Südtribüne, bekannt als die „Gelbe Wand“, bietet fast einem Drittel der Fans Stehplätze und ist bekannt für ihre beeindruckende Atmosphäre, die sie bei den Spielen des BVB erzeugt.

Während des einstündigen Stadionspaziergangs haben die Besucher die Möglichkeit, die Arena selbst zu erkunden. Über QR-Codes erhalten sie auf ihren Smartphones an verschiedenen Stationen, einschließlich der Südtribüne, weitere Informationen. Diese Tribüne besticht durch eine Neigung von 37 Grad, was der Steilheit einer Skisprungschanze entspricht.

Bei der EM im Jahr 2024 wird der Signal Iduna Park Austragungsort für vier Gruppenspiele, ein Achtelfinale und ein Halbfinale sein und bietet 61.500 Zuschauern Platz.

FC Bayern München Allianz Arena Stadiontour & Stadionführung

Die Allianz Arena repräsentiert nicht nur einen bedeutenden Ort für den Fußball in München, sondern sie ist auch eine architektonische Sehenswürdigkeit. Ursprünglich als Kooperationsprojekt des FC Bayern München und des TSV 1860 München eingeweiht, peilte die Arena Großes an und musste doch eine bittere Niederlage im Champions-League-Finale 2012 erleben, als der FC Bayern gegen Chelsea unterlag.

Die beeindruckenden Beleuchtungsmöglichkeiten des Stadions, durch mehr als 2750 beleuchtbare Folienkissen und die Leuchtkraft von 300.000 LEDs, machen es zu einem Wahrzeichen, dessen Lichter selbst auf Berggipfeln in 75 Kilometern Entfernung zu sehen sind.

Für die EM 2024 ist die Allianz Arena als Austragungsort mit einer Kapazität von 66.000 Zuschauern vorgesehen. Sie wird vier Gruppenspiele, ein Achtelfinale sowie ein Halbfinale beherbergen. Besucher können auf geführten Touren Einsicht in die Welt des Fußballs erhalten. Zudem ist die Erlebniswelt Teil des Stadions, wo unter anderem Spielertrikots ausgestellt sind.

Stadiontour in Frankfurt

Der Deutsche Bank Park in Frankfurt am Main, die ehemalige Heimstätte legendärer Boxkämpfe und heute ein modernes Fußballstadion, ist ein Symbol für sportliche Größe in der Stadt. 1966 verteidigte Muhammad Ali hier seinen Weltmeistertitel gegen Karl Mildenberger.

Bekannt ist die Arena nicht nur für den Sport, sondern auch für ihre Architektur, insbesondere die zwei herausragenden Medientürme und den beeindruckenden Videowürfel, der über dem Mittelfeld schwebt. Besucher können sich auf die Führung „90 Minuten Eintracht“ freuen, die sich aus zwei Teilen zusammensetzt: Die erste Hälfte beleuchtet die Geschichte des örtlichen Fußballvereins, während die zweite Hälfte exklusive Einblicke hinter die Kulissen bietet.

Kapazität zur EM: 48.000 Zuschauer werden die vier Gruppenspiele und ein Achtelfinale der EM 2024 in diesem Stadion verfolgen können.

Stadiontour in Leipzig

Die Red Bull Arena Leipzig, ursprünglich im Sommer 2004 eröffnet, dient als einer der Austragungsorte der EM-Endrunde. Vor der Umbenennung war das Stadion unter dem Namen Zentralstadion bekannt, ein Zeugnis deutscher Fußballgeschichte mit einem Publikumsrekord von 120.000 Personen im Jahre 1957.

Bei einer Stadionführung erleben Besucherinnen und Besucher zahlreiche Höhepunkte, darunter den Pressekonferenzraum, die Spielerkatakomben, die Mixed-Zone und die Mannschaftskabinen. Ein beachtliches Detail ist der goldumrandete Stollenabdruck an der Tür zur Gästekabine von Fußballlegende Zinédine Zidane aus dem Jahr 2006.

Kapazität zur EM: Für die Europameisterschaft fasst das Stadion 42.600 Zuschauer. Im Rahmen der EM 2024 finden drei Gruppenspiele sowie ein Achtelfinale in der Arena statt.

Stadiontour im Volksparkstadion Hamburg

Das Volksparkstadion, eröffnet im Jahr 1953 und 2000 zu einem reinen Fußballstadion umgebaut, ist das Heimstadion des Hamburger SV. Dieses Stadion ist für seine denkwürdigen Spiele bekannt, insbesondere während der Weltmeisterschaft 1974, als die DDR dank Jürgen Sparwasser die BRD besiegte. Die EURO 1988 war ebenfalls ein bedeutendes Ereignis, bei dem die deutsche Nationalmannschaft im Halbfinale gegen die Niederlande ausschied.

Stadionführungen präsentieren Fußballfans die Möglichkeit, hinter die Kulissen zu blicken. Besucher können dabei die Tribünen- und Pressebereiche, VIP-Räume, die Mixed-Zone und die Gästekabine erkunden. Ein spannendes Detail dabei ist das um 90 Grad gedrehte Rasenstück, das nun eine beheizbare Fläche bietet und eine neue Westkurve schuf. Die leidenschaftlichen HSV-Anhänger finden nun auf der Nordtribüne ihren Platz.

Das Museum des Hamburger Sportvereins beherbergt unter anderem die Meisterschale und den Europapokal – ein Höhepunkt für Besucher des Volksparkstadions.

Stadiontour auf Schalke / Gelsenkirchen / Veltins Arena

Die Veltins-Arena, ehemalig bekannt als Arena Auf Schalke, ist ein prominentes Stadion in Gelsenkirchen und wurde im Jahre 2001 eingeweiht. 2003 erlebte die Arena eine Umbenennung. Aufgrund ihrer Vielseitigkeit dient die Arena nicht nur Fußballspielen, sondern auch Biathlon-Wettbewerben, wie der jährlichen World Team Challenge im Dezember.

Das Stadion verfügt über einzigartige Merkmale wie den herausfahrbaren Rasen, ein Cabrio-Dach, sowie einen außergewöhnlich großen Videowürfel, der über 305 Quadratmeter Bildfläche besitzt. Eine Führung durch das Stadion enthüllt beeindruckende Einblicke in die Schalker Fußballkultur und Bergbautradition – symbolisiert durch einen künstlichen Kohlestollen im Spielertunnel.

Für die EM 2024 ist die Veltins-Arena als Austragungsort für drei Gruppenspiele und ein Achtelfinale vorgesehen. Die Kapazität des Stadions liegt während der Europameisterschaft bei 49.500 Zuschauern.

Ein Highlight des Stadions ist ohne Zweifel der Videowürfel, der für seine Größe bekannt ist.

Stadiontour beim 1.FC Köln

Das Rheinenergie Stadion ist ein bedeutendes Fußballstadion, das im Jahr 2004 seinen aktuellen Namen erhielt und eine komplette Neugestaltung für die Fußballweltmeisterschaft 2006 durchmachte. Es ist die Heimat des 1. FC Köln und Austragungsort der DFB-Pokal-Endspiele der Frauen seit 2010.

Eine Führung durch das Stadion bietet Interessierten umfassende Einblicke und Insiderinformationen. Zu den Highlights gehören die beleuchteten Ecktürme, die seit der Umstellung auf LED-Licht 2016 in verschiedenen Farben erstrahlen können und gerade bei der EM 2024 ein breites Farbspektrum zeigen werden.

Stadiontour in Stuttgart

Die MHPArena, ehemals Mercedes-Benz-Arena, bietet Sport- und Musikveranstaltungen ein historisches Ambiente. Seit 1933, anfangs als Adolf-Hitler-Kampfbahn bekannt und nach dem Krieg in Neckarstadion umbenannt, hat sich die Arena als Austragungsort für den VfB Stuttgart etabliert. Große Musikacts wie Bon Jovi, die Rolling Stones und Phil Collins ziehen Fans in Scharen an.

Besucher können die Kabinen, den Spielertunnel sowie den Medien- und Pressekonferenzbereich erforschen. Das Stadion umfasst auch Highlights wie die Cannstatter Kurve und die Soccer Lounge, die im Rahmen von Führungen zugänglich sind.

In 2024 werden hier vier Gruppenspiele und ein Viertelfinale der EM stattfinden. Der Besuch der Cannstatter Kurve ist ein Muss für jeden Fan.

Stadiontour in Düsseldorf

Die Merkur Spielarena, ein bedeutender Fußball-Standort in Düsseldorf, entstand zwischen 2002 und 2004 auf dem Gelände des vormaligen Rheinstadions. Sie ist bekannt für den Rekordsieg in der Bundesliga-Geschichte, als Borussia Mönchengladbach mit 12:0 gegen Borussia Dortmund gewann.

Bei einer öffentlichen Stadionführung gewähren die Räumlichkeiten, von der Mannschaftskabine bis zum VIP-Bereich, einen aufschlussreichen Einblick. Die Arena verfügt über ein verschließbares Dach und ein Heizsystem, das den Innenraum im Winter auf angenehme 15 Grad erwärmt.

Besucher erlangen Wissen über die architektonischen Aspekte, wie das verschließbare Dach.

Wer schreibt hier?

    by
  • Nils Römeling

    Nils Römeling zeichnet sich seit 2006 als versierter Autor und Betreiber von erfolgreichen, reichweitenstarker Fußballwebseiten aus. Sein Fokus liegt auf der Bereitstellung aktueller Nachrichten, die die deutsche Nationalmannschaft, die Bundesliga, den internationalen Fußball und den Frauenfußball abdecken. Persönlich hat er die einzigartige Erfahrung gemacht, mehrere Fußballweltmeisterschaften (2010, 2014 und 2022) live zu erleben und über die jüngsten Fußball-Europameisterschaften in den Jahren 2016 und 2021 zu berichten. Abseits seiner beruflichen Tätigkeit findet er Vergnügen daran, Spiele des FC Augsburg direkt im Stadion zu verfolgen.

P