Tschechien bei der EM 2024

Die tschechische Fußball-Nationalmannschaft gehört seit 1996 zu den EM-Teilnehmern und konnte sich bei der Endrunde der Europameisterschaft 2024 zum achten Mal infolge qualifizieren. Tschechien ließ in der EM-Qualifikation Polen und Moldau hinter sich und wurde Gruppenweiter, wodurch sie das EM-Ticket holten. Weiterhin gehört die „Reprezentace“ bei der EM 2024 zu den Außenseitern, denn auf der FIFA-Weltrangliste liegt Tschechien lediglich auf Rang 41 – 17 EM-Teilnehmer sind besser positioniert. Allerdings ist dem tschechischen Team eine Überraschung zuzutrauen wie bei der EM-Premiere 1996, wo sie bis ins Finale kamen. Tschechien hat einige robuste Abwehr- und Mittelfeldspieler sowie die gefährlichen Stürmer Hlozek und Patrick Schick von Bayer 04 Leverkusen im Aufgebot.

Czech Republic's midfielder #22 Tomas Soucek (C) celebrates scoring the 3-0 goal with his teammates during the UEFA Euro 2024 Group E Czech Republic v Moldova, in Olomouc, Czech Republic on November 20, 2023. (Photo by Michal Cizek / AFP)
Czech Republic’s midfielder #22 Tomas Soucek (C) celebrates scoring the 3-0 goal with his teammates during the UEFA Euro 2024 Group E Czech Republic v Moldova, in Olomouc, Czech Republic on November 20, 2023. (Photo by Michal Cizek / AFP)

 

In welcher EM Gruppe spielt Tschechien?

Tschechien spielt in der EM 2024 Gruppe F gegen Portugal und die Türkei und ein Team aus den Playoffs. Eine schwere Vorrundengruppe im Kampf ums EM-Achtelfinale! Das 4.Team ist der Sieger von Playoff-Pfad C, wo Georgien und Luxemburg sowie Griechenland und Kasachstan aufeinandertreffen.

#MannschaftSp.S.U.N.ToreDif.Pk.
1🇹🇷 TUR00000:000
2🇬🇪 Georgien00000:000
3🇵🇹 POR00000:000
4🇨🇿 CZE00000:000

EM 2024 Gruppe E Spielplan

DatumUhrzeit + TVTeam 1Erg.Team 2Stadion & Spielort
18.06.21:00, ARD🇵🇹 POR-:-🇨🇿 CZELeipzig Stadium
22.06.15:00, RTL🇬🇪 Georgien-:-🇨🇿 CZEVolksparkstadion Hamburg
26.06.21:00🇨🇿 CZE-:-🇹🇷 TURVolksparkstadion Hamburg
Wann spielt Tschechien bei der EM 2024?
Wann spielt Tschechien bei der EM 2024?

Ist Tschechien bei der EM 2024 dabei?

Tschechien hat sich erfolgreich für die EM-Endrunde qualifiziert! In der EM Gruppe H wurde man Tabellenzweiter am letzten Spieltag hinter Albanien. Somit ließ man erfolgreich Polen hinter sich, die nun in die Playoffs im März 2024 müssen.

Übersicht: Fußballnationalmannschaft von Tschechien bei der EM 2024

  • Größte Erfolge bei der Europameisterschaft: Vizeeuropameister 1996
  • EM-Endrundengruppe: EM Gruppe F gegen die Türkei, die Tschechien und ein Team aus den EM-Playoffs.
  • EM-Qualifikation: EM 2024 Quali Gruppe E
  • EM-Endrundengruppe: noch nicht bekannt
  • Nationaltrainer: vakant
  • Größte Stars von Tschechien: Tomas Soucek, Adam Hlozek, Patrick Schick

Die tschechische Nationalmannschaft bei der EM 2024

Die tschechische Fußball-Nationalmannschaft musste in EM 2024 Qualifikationsgruppe E bis zum letzten Spieltag kämpfen, um die EM-Teilnahme sicherzustellen. Zwar startete die Tschechen mit einem 3:1-Sieg gegen Polen in die Quali, doch folgte am 2. Spieltag die Ernüchterung beim Remis gegen Moldawien. Tschechien zeigt zwei Gesichter – an guten Tagen kann das Team gegen jeden gewinnen, aber an schlechten Tagen sogar sind Niederlagen gegen Fußballzwerge möglich. Im Entscheidungsspiel gegen Moldau konnte sich Tschechien am letzten Quali-Spieltag durchsetzen. Allerdings gab es nach dem Sieg einen Paukenschlag als Nationaltrainer Silhavy überraschend seinen Rücktritt erklärte. Als aussichtsreicher Kandidat für die Nachfolge gilt Martin Svedik, der mit Slovacko den tschechischen Pokal 2022 gewann. Der neue Tschechien Coach hat nicht viel Zeit zur Vorbereitung auf die EM 2024.

EM 2024 Quali Gruppe E Tabelle

Stand: 20.11.2023
#LandSp.S.U.N.ToreDif.Pk.
1 ✅🇦🇱 Albanien843112:4815
2 ✅🇨🇿 Tschechien842112:6615
3🇵🇱 Polen832310:10011
4🇲🇩 Moldawien82427:10-310
5🇫🇴 Färöer Inseln80262:13-112

Em 2024 Quali Spielplan von Tschechien

DatumUhrzeitHeimErg.Ausw.
24.03.202320:45🇨🇿 Tschechien3:1 (2:0)🇵🇱 Polen
27.03.202320:45🇲🇩 Moldawien0:0🇨🇿 Tschechien
17.06.202320:45🇫🇴 Färöer Inseln0:3🇨🇿 Tschechien
07.09.202320:45🇨🇿 Tschechien1:1🇦🇱 Albanien
12.10.202320:45🇦🇱 Albanien3:0🇨🇿 Tschechien
15.10.202318:00🇨🇿 Tschechien1:0🇫🇴 Färöer Inseln
17.11.202320:45🇵🇱 Polen1:1🇨🇿 Tschechien
20.11.202320:45🇨🇿 Tschechien3:0🇲🇩 Moldawien

Neuer Trainer der tschechischen Fußballnationalmannschaft

04.Januar 2024: Ivan Hasek wurde zum Trainer der tschechischen Fußballnationalmannschaft für die Europameisterschaft in Deutschland ernannt. Er unterzeichnete einen Vertrag bis zum Ende der Qualifikationsphase für die Weltmeisterschaft 2026. Dies ist Haseks zweite Amtszeit als Trainer der tschechischen Mannschaft; er hatte bereits 2009 kurzzeitig diese Rolle inne.

Hasek tritt die Nachfolge von Jaroslav Silhavy an, der trotz einer erfolgreichen EM-Qualifikation im November 2023 zurückgetreten war. Hasek, der die Tschechoslowakei als Kapitän 1990 ins Viertelfinale der Weltmeisterschaft in Italien führte, sieht die Übernahme der Nationalmannschaft als einen Höhepunkt seiner Trainerkarriere. Er hat seit 1999 als Trainer gearbeitet, unter anderem bei Sparta Prag, Racing Straßburg und der libanesischen Nationalmannschaft.

EM-Tabelle Tschechien

Die tschechische Nationalmannschaft ist 8. auf der ewigen EM-Tabelle und gehört damit zu den besten Teams. Die Tschechen hat 29 EM-Spiele, 12 Siege, 4 Remis und 13 Niederlagen. Das Torverhältnis beträgt 36:37 Tore. Mit einem Punkteschnitt von 1,38 liegt Tschechien auf Platz 14 von 38.

Der Kader der tschechischen Nationalmannschaft

Die tschechische Fußball-Mannschaft hat einige Spieler aus der deutschen Bundesliga. Die bekanntesten und wertvollsten sind die Leverkusener Stürmer Hlozek und Schick. Allerdings hat der Top-Stürmer Schick seit 2022 sehr viele Spiele wegen einer Adduktorenverletzung verpasst und fehlte der Nationalmannschaft während der gesamten Quali – bei der EM 2024 könnte er endlich wieder fit sein. Weitere Bundesligaspieler sind Kovar, Kral, Cerny und Cvancara. Der wichtigste Nationalspieler ist Kapitän Soucek, der die meisten Länderspiele im Kader hat. Insgesamt hat Tschechien einen eher hohen Anteil von Spielern aus der eigenen Liga. Weiterhin ist fraglich, ob Brabec, Coufal und Kuchta wieder zurückkehren, nachdem sie Ende November 2023 wegen eines Discobesuchs vom Team ausgeschlossen wurden.

Der offizielle Kader für die EM 2024 von Tschechien wurde noch nicht bekannt gegeben. Der letzte Kader der EM-2024-Qualifikation im November 2023 bestand aus folgenden Akteuren:

Torwart
Matej Kovar (Bayer 04 Leverkusen), Jindrich Stanek (FC Viktoria Pilsen), Ales Mandous (SK Slavia Prag)

Abwehr
David Zima (FC Turin), Tomas Holes (SK Slavia Prag), Martin Vitik (AC Sparta Prag), Patrizio Stronati (Puskás Akadémia FC), David Jurásek (Benfica Lissabon)

Mittelfeld
Tomas Soucek (West Ham United), Alex Kral (1.FC Union Berlin), Michal Sadilek (FC Twente Enschede), Lukas Masopust (SK Slavia Prag), David Doudera (SK Slavia Prag), Lukas Provod (SK Slavia Prag), Ondrej Lingr (Feyenoord Rotterdam)

Patrick Schick glänzt bei der EM 2020 mit seinen Toren (Foto AFP)
Patrick Schick glänzt bei der EM 2020 mit seinen Toren (Foto AFP)

Sturm
Vasil Kusej (FK Mlada Boleslav), Vaclav Cerny (VfL Wolfsburg), Adam Hlozek (Bayer 04 Leverkusen), Tomas Cvancara (Borussia Mönchengladbach), Tomas Chory (FC Viktoria Pilsen), Mojmir Chytil (SK Slavia Prag)

Tschechien bei internationalen Turnieren

Europameisterschaften
Tschechien existiert seit 1993 und war seitdem bei jeder Fußball-Europameisterschaft dabei. Das 1. Turnier war das erfolgreichste, denn Tschechien verlor 1996 erst im Finale durch Golden Goal von Bierhoff. Weiterhin kam die tschechische Nationalmannschaft 3 weitere Mal in die K.O.-Runde und schied 3-mal in der Vorrunde aus. Dabei holte Tschechien immer abwechselnd ein Vorrundenaus und ein Finalrundenaus – geht die Serie weiter, ist für Tschechien diesmal wieder nach der Vorrunde Endstation. Weiterhin kam Tschechien ins EM-2004-Halbfinale und ins Viertelfinale der EMs 2012 und 2021.

Weltmeisterschaften
Tschechiens WM-Bilanz ist eher schwach, denn das Team konnte sich nur 1-Mal qualifizieren. Die einzige WM-Teilnahme gab es bei der WM 2006, wo das Team mit einem 0:3-Sieg gegen die USA gut ins Turnier startete. Allerdings schlossen sich Niederlagen gegen Ghana und Italien an, sodass für Tschechien nach 3 Spielen die WM beendet war.

P