EM 2024 Gruppe D Tabelle und Spielplan

Die EM Gruppe D ist eine „Todesgruppe“, denn es treffen Frankreich, Niederlande und Österreich aufeinander, die ein formstarkes Länderspieljahr 2023 absolviert haben. Das 4. Team in Gruppe D ist Polen, die sich gegen Estland und Wales im Play-off-Pfad A durchsetzten. Polen wird mit Superstar Lewandowski also einen weiteren EM-Star aaufbieten. Bisher sind mit Nationalspielern wie Mbappe, van Dijk und Alaba einige Superstars in Gruppe D beteiligt. Weiterhin könnte das ÖFB-Team mit Ralf Rangnick am 17.6.2024 gegen Frankreich am 1. Spieltag für eine Überraschung sorgen. Das Gruppe-C-Top-Spiel der UEFA Fußball EM 2024 lautet Niederlande und Frankreich am 21.6.2024.

Frankreichs Stürmer Nr. 10, Kylian Mbappe (R) im neuen Frankreich Heimtrikot 2024 von Nike beim Freundschaftsspiel zwischen Frankreich und Deutschland am 23. März 2024 (Foto: Olivier CHASSIGNOLE / AFP)
Frankreichs Stürmer Nr. 10, Kylian Mbappe (R) im neuen Frankreich Heimtrikot 2024 von Nike beim Freundschaftsspiel zwischen Frankreich und Deutschland am 23. März 2024 (Foto: Olivier CHASSIGNOLE / AFP)

Update 26.3., 23:30 Uhr – Nach Elfmeterschießen fährt Polen zur EM 2024

Robert Lewandowski erfüllte sich seinen Traum von der EM in Deutschland. Als führender Torschütze von FC Barcelona führte er Polen im Play-off-Finale in Wales zum 5:4-Sieg nach einem spannungsgeladenen Elfmeterschießen. Nach 120 Minuten Spielzeit stand es 0:0. Damit erreichten die Bialo-Czerwoni (Weiß-Roten) zum fünften Mal in Folge die EM.

Der polnische Torhüter Wojciech Szczesny wurde zum gefeierten Helden vor 33.000 Fans im Cardiff City Stadium, nachdem er den entscheidenden Elfmeter von Daniel James hielt. Kapitän Lewandowski verwandelte als Erster souverän.

Wer spielt in der EM 2024 Gruppe D? 

Wer spielt in EM Gruppe D? Nationalmannschaften in der EM 2024 Gruppe D
Wer spielt in EM Gruppe D? Nationalmannschaften in der EM 2024 Gruppe D

EM 2024 Gruppe D Tabelle

#
Team
B
S
U
N
Tore
GT
TD
Pkt.
1
1
1
0
0
1
0
1
3
2
1
1
0
0
2
1
1
3
3
1
0
0
1
1
2
-1
0
4
1
0
0
1
0
1
-1
0

Die EM 2024 Gruppe D findet zwischen dem 16. Juni 2024 und dem 25. Juni 2024 statt.

Der 1. Spieltag in EM 2024 Gruppe D ist auf zwei Tage aufgeteilt. Das erste Spiel zwischen den Teams D1 aus dem 1. Lostopf und D2 aus dem 2. Lostopf ist am Sonntag, den 16. Juni 2024. Der Spielort ist das Volksparkstadion in Hamburg. Das zweite Spiel des 1. Spieltags zwischen den Teams D3 und D4 ist am Montag, den 17. Juni 2024, in der Merkur Spiel-Arena in Düsseldorf.

Wer spielt in EM Gruppe D? Nationalmannschaften in der EM 2024 Gruppe D
Wer spielt in EM Gruppe D? Nationalmannschaften in der EM 2024 Gruppe D

Am Freitag, den 21. Juni 2024, gibts den 2. Spieltag in EM 2024 Gruppe D. Das Spiel zwischen D1 und D3 findet im Olympiastation in Berlin statt. Außerdem spielen D2 und D4 in der Red Bull Arena in Leipzig gegeneinander. Der 3. Spieltag mit 2 gleichzeitig stattfindenden Spielen ist am Dienstag, den 25. Juni 2024. Das Spiel zwischen D2 und D3 ist im Olympiastation Berlin und das Spiel zwischen D4 und D1 ist im Signal Iduna Park in Dortmund.

EM 2024 Gruppe D Spielplan

Europameisterschaft
16.6.2024
- 15:00
Polen
1 2
Niederlande
Europameisterschaft
17.6.2024
- 21:00
Österreich
0 1
Frankreich
Europameisterschaft
21.6.2024
- 18:00
Polen
- -
Österreich
Europameisterschaft
21.6.2024
- 21:00
Niederlande
- -
Frankreich
Europameisterschaft
25.6.2024
- 18:00
Niederlande
- -
Österreich
Europameisterschaft
25.6.2024
- 18:00
Frankreich
- -
Polen

Wer wird das Playoff-Team in der EM Gruppe D? 

Der Sieger der Playoffs aus dem Weg A zwischen Polen gegen Estland und Wales gegen Finnland wird hier in de  EM Gruppe D spielen müssen!

26.3.2024
Europameisterschaft Quali
26.3.2024
- 18:00
Georgien
0 0
Griechenland
Europameisterschaft Quali
26.3.2024
- 20:45
Ukraine
2 1
Island
Europameisterschaft Quali
26.3.2024
- 20:45
Wales
0 0
Polen
Playoffs
21.3.2024 18:00
GEO
2
0
LUX
21.3.2024 20:45
GRE
5
0
KAZ
21.3.2024 20:45
POL
5
1
EST
21.3.2024 20:45
ISR
1
4
ICE
21.3.2024 20:45
BOS
1
2
UKR
21.3.2024 20:45
WAL
4
1
FIN

Historie: Das war die EM 2021 Gruppe D

Die Fußball-Europameisterschaft 2021 war ein atemberaubendes Turnier, das die ganze Welt in seinen Bann zog. Einer der Gruppen, die besonders im Fokus standen, war Gruppe D. Die vier Teams in dieser Gruppe waren England, Schottland, Kroatien und Tschechien.

England, von Gareth Southgate trainiert, war der klare Favorit in der Gruppe. Die Mannschaft hatte hochkarätige Spieler wie Harry Kane, Raheem Sterling und Phil Foden.

Schottland, unter der Leitung von Steve Clarke, kehrte nach einer langen Abwesenheit zurück auf die große Bühne. Andrew Robertson und John McGinn waren die Stars, auf die sich die schottischen Hoffnungen konzentrierten.

Kroatien, geleitet von Zlatko Dalić, war immer noch ein gefährlicher Gegner, trotz des fortschreitenden Alters einiger Schlüsselspieler wie Luka Modrić und Ivan Perišić.

Tschechien, mit Jaroslav Šilhavý an der Spitze, bot eine starke und disziplinierte Mannschaft, angeführt von Patrik Schick, der sich als einer der Stars des Turniers entpuppte.

#MannschaftSp.S.U.N.ToreDif.Pk.
1🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 England32102:0+27
2🇭🇷Kroatien31113:304
3🇨🇿 Tschechische Republik31113:2-14
4🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿 Schottland30121:5-41

Das erste Spiel der Gruppe war England gegen Kroatien, das England mit 1:0 für sich entschied. Raheem Sterling erzielte das einzige Tor des Spiels. Schottland und Tschechien spielten ihr erstes Spiel, das Tschechien dank eines brillanten Doppelpacks von Patrik Schick mit 2:0 gewann.

In der zweiten Runde der Gruppenspiele gab es zwei Unentschieden: England und Schottland trennten sich 0:0, während Kroatien und Tschechien 1:1 spielten.

Im letzten Spiel der Gruppenphase besiegte England Tschechien mit 1:0 und Kroatien gewann gegen Schottland mit 3:1.

Am Ende der Gruppenphase führte England die Gruppe D mit 7 Punkten an, gefolgt von Kroatien und Tschechien, die beide 4 Punkte hatten, aber Kroatien hatte aufgrund der besseren Tordifferenz den zweiten Platz. Schottland schied mit nur einem Punkt aus.

In die K.o.-Phase zogen also England und Kroatien ein. England schaffte es sogar bis ins Finale, während Kroatien im Achtelfinale gegen Spanien ausschied. Es war ein spannende Gruppe voller Leidenschaft, Drama und hervorragendem Fußball, der die Fans auf der ganzen Welt begeisterte.

P