Slowenien bei der EM 2024

Die slowenische Fußball-Nationalmannschaft ist für die Europameisterschaft 2024 in Deutschland qualifiziert. Damit nimmt Slowenien zum 2. Mal nach 2000 an einer EM-Endrunde teil. In der EM-Qualifikation wurde Slowenien Tabellenzweiter hinter Dänemark und verpasste den Gruppensieg nur knapp. Weiterhin setzte sich Slowenien gegen Finnland und Kasachstan durch. Auffälliger Spieler der Slowenen war der RB-Stürmer Sesko, der 5 Treffer erzielte. Außerdem hat Sloweniens Trainer Kek mit Jan Oblak einen der besten Torhüter der EM im Kader. Allerdings zählt Sloweniens neue „goldene Generation“ bei der EM 2024 lediglich zu den Außenseitern wegen der Position auf der FIFA-Weltrangliste, in der Slowenien lediglich auf Rang 54 liegt.

Slowenische Spieler feiern ihre Qualifikation nach dem Fußballspiel der Gruppe H der Euro 2024-Qualifikation zwischen Slowenien und Kasachstan im Stadion Stozice in Ljubljana, am 20. November 2023. (Foto: Jure Makovec / AFP)
Slowenische Spieler feiern ihre Qualifikation nach dem Fußballspiel der Gruppe H der Euro 2024-Qualifikation zwischen Slowenien und Kasachstan im Stadion Stozice in Ljubljana, am 20. November 2023. (Foto: Jure Makovec / AFP)

In welcher EM Gruppe spielt Slowenien?

Slowenien spielt in der EM 2024 Gruppe C gegen Dänemark, Serbien und England. Eine Schwere Vorrundengruppe im Kampf ums EM-Achtelfinale!

#MannschaftSp.S.U.N.ToreDif.Pk.
1🇸🇮 SLO00000:000
2🇩🇰 DEN00000:000
3🇷🇸 SRB00000:000
4🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 ENG00000:000

EM 2024 Gruppe C Spielplan

DatumUhrzeit + TVTeam 1Erg.Team 2Stadion & Spielort
16.06.18:00, ZDF🇸🇮 SLO-:-🇩🇰 DENStuttgart Arena
20.06.15:00, MagentaTV🇸🇮 SLO-:-🇷🇸 SRBMunich Football Arena
München
25.06.21:00🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 ENG-:-🇸🇮 SLOCologne Stadium
Wann spielt Slowenien bei der EM 2024?
Wann spielt Slowenien bei der EM 2024?

Ist Slowenien bei der EM 2024 dabei?

Slowenien hat sich erfolgreich für die EM-Endrunde qualifiziert! In der EM Gruppe H wurde man Tabellenzweiter, punktgleich mit Dänemark. Nach 10 Spielen gewann man sieben Mal, verlor gegen Finnland am 3.Spieltag und gegen Dänemark am vorletzten Spieltag.

 

Übersicht: Fußballnationalmannschaft von Slowenien bei der EM 2024

  • Größte Erfolge bei der Europameisterschaft: Vorrunde 2000
  • EM-Endrundengruppe: EM Gruppe C gegen Dänemark, Serbien und England
  • EM-Qualifikation: EM 2024 Quali Gruppe H
  • EM-Endrundengruppe: noch nicht bekannt
  • Nationaltrainer: Matjaz Kek
  • Größte Stars von Slowenien: Jan Oblak, Benjamin Sesko

Die slowenische Nationalmannschaft bei der EM 2024

Die slowenische Fußball-Nationalmannschaft gehörte in EM 2024 Qualifikationsgruppe H zu den Anwärtern auf ein EM-Ticket hinter Dänemark gemeinsam mit Finnland, Kasachstan und Nordirland. Slowenien holte 7 Siege, 1 Remis und 2 Niederlagen und hatte am Ende mehr Tore und weniger Gegentore als Dänemark. Allerdings verlor Slowenien am 9. Spieltag in Kopenhagen den direkten Vergleich gegen die Dänen und verpasste daher den 1. Platz. Durch den Sieg gegen Kasachstan am 10. Spieltag fährt Slowenien verdientermaßen nach 24 Jahren wieder zu einer EM-Endrunde. Sloweniens Coach konnte aus einem relativ jungen Kader eine geschlossene Mannschaft formen, im Land eine Euphorie entfachen, und holte mit 22 Punkten einen slowenischen Quali-Rekord. Bei der EM 2024 befindet sich Slowenien in Lostopf 3 und wird in der Vorrunde auf stärkere Gegner treffen.

EM Qualifikation: Spielplan & Gruppe

Die slowenische Nationalmannschaft spielt bei der Qualifikation für die EM 2024 in der Gruppe H. Dabei trafen die Slowenen auf Finnland, Dänemark, Kasachstan, Nordirland und San Marino.

Stand: 20.11.2023
#LandSp.S.U.N.ToreDif.Pk.
1 ✅🇩🇰 Dänemark1071219:10922
2 ✅🇸🇮 Slowenien1071220:91122
3🇰🇿 Kasachstan1060416:12418
4🇫🇮 Finnland1060418:10818
5🍀 Nordirland103079:13-49
6🇸🇲 San Marino100092:29-270

Em 2024 Quali Spielplan von Slowenien

DatumUhrzeitHeimErg.Ausw.
23.03.202316:00🇰🇿 Kasachstan1:2 (1:0)🇸🇮 Slowenien
26.03.202318:00🇸🇮 Slowenien2:0 (0:0)🇸🇲 San Marino
16.06.202318:00🇫🇮 Finnland2:0 (1:0)🇸🇮 Slowenien
19.06.202320:45🇸🇮 Slowenien1:1🇩🇰 Dänemark
07.09.202320:45🇸🇮 Slowenien4:2🍀 Nordirland
10.09.202320:45🇸🇲 San Marino1:3🇸🇮 Slowenien
14.10.202318:00🇸🇮 Slowenien3:0🇫🇮 Finnland
17.10.202320:45🍀 Nordirland0:1🇸🇮 Slowenien
17.11.202320:45🇩🇰 Dänemark2:1🇸🇮 Slowenien
20.11.202320:45🇸🇮 Slowenien2:1🇰🇿 Kasachstan

EM-Tabelle Slowenien

Die slowenische Nationalmannschaft liegt auf dem 35. Rang der ewigen EM-Tabelle und hat nur GUS, Lettland und Nordmazedonien hinter sich. In 3 EM-Spielen hat Slowenien 1-mal verloren und 2-mal Remis gespielt. Das Torverhältnis beträgt 4:5 Tore. Der Punkteschnitt von 0,67 bringt Slowenien auf Platz 34.

Der Kader der slowenischen Nationalmannschaft

Im Kader der slowenischen Fußball-Nationalmannschaft befinden sich mit Keeper Oblak (Atletico) und Goalgetter Sesko (Leipzig) zwei Spieler, die bei der EM 2024 zu Unterschiedsspielern werden können. Darüber hinaus sind die meisten Nationalspieler im Slowenien Kader eher unbekannt und bei Vereinen in ganz Europa aktiv. Die Wertvollsten hinter Oblak und Sesko sind Lovric und Bijol, die in der Serie A bei Udinese Stammspieler sind. Weiterhin gibt es einen Panathinaikos-Block mit 3 Nationalspielern, sowie Akteure, die unter anderem in Norwegen, Türkei, Russland, Frankreich, Österreich und der Schweiz spielen. Dennoch hat der slowenische Kader eine hohe mannschaftliche Geschlossenheit, eine funktionierende Taktik und scheint abseits des Platzes gut zu harmonieren. Der offizielle Kader für die EM 2024 von Slowenien wurde noch nicht bekannt gegeben. Der letzte Kader der EM-2024-Qualifikation im November 2023 bestand aus folgenden Akteuren: Torwart Jan Oblak (Atlético Madrid), Vid Belec (APOEL Nikosia), Martin Turk (Parma Calcio 1913)

Der Slowene Jan Oblak im Tor von Atletico Madrid (Foto Deposit)
Der Slowene Jan Oblak im Tor von Atletico Madrid (Foto Deposit)

Abwehr Jaka Bijol (Udinese Calcio), David Brekalo (Viking FK), Vanja Drkusic (FK Sochi), Miha Blazic (Lech Posen), David Zec (NK Celje), Jure Balkovec (Alanyaspor), Erik Janza (Górnik Zabrze), Petar Stojanovic (Sampdoria Genua), Zan Karnicnik (NK Celje) Mittelfeld Jon Gorenc Stankovic (SK Sturm Graz), Sandi Lovrić (Udinese Calcio), Miha Zajc (Fenerbahce), Adam Gnezda Cerin (Panathinaikos Athen), Timi Max Elsnik (NK Olimpija Ljubljana), Jasmin Kurtic (CS Universitatea Craiova), Luka Zahovic (Pogon Stettin) Sturm Benjamin Verbic (Panathinaikos Athen), Nino Zugelj (FK Bodø/Glimt), Benjamin Sesko (RasenBallsport Leipzig), Andraz Sporar (Panathinaikos Athen), Zan Celar (FC Lugano), Jan Mlakar (Pisa Sporting Club), Zan Vipotnik (FC Girondins Bordeaux)

Slowenien bei internationalen Turnieren

Europameisterschaften Slowenien nahm bei der Europameisterschaft 1996 erstmals an einer Qualifikation teil und scheiterte an Kroatien und Italien. Bei der EM 2000 konnte sich Slowenien für die EM-Endrunde qualifizieren. In der Vorrunde holte Slowenien ein Remis gegen Jugoslawien und Norwegen sowie eine Niederlage gegen Spanien und schied als Gruppenletzter aus. Die EM 2000 war Sloweniens erste und einzige EM Teilnahme bis zur erfolgreichen EM-2024-Qualifikation. Weltmeisterschaften Slowenien ist zweimaliger WM-Teilnehmer mit einer Bilanz von 1 Sieg, 1 Remis und 4 Niederlagen. Bei WM 2002 war Slowenien erstmals qualifiziert und schied nach 3 Niederlagen gegen Spanien, Südafrika und Paraguay aus. Die 2. WM-Endrunde in 2010 war etwas erfolgreicher mit Sieg gegen Algerien, Remis gegen USA und Niederlage gegen England. Schließlich wurde Slowenien knapp nur Gruppendritter und verpasste die Finalrunde.

P