EM 2024 Public Viewing selbst veranstalten & ausrichten (UEFA Lizenz)

Sie möchten ein EM 2024 Public Viewing Event selbst veranstalten & ausrichten? Beim Planen eines öffentlichen Event, um die UEFA Fußball-Europameisterschaft 2024 zu schauen, ist es entscheidend, sich mit den Richtlinien der UEFA und des DFB sowie mit den Regeln der Gemeinde auseinanderzusetzen. Viele Unternehmen nutzen diese Gelegenheit, um Kunden und Mitarbeiter zum EM 2024 Public Viewing zusammenzubringen. Wenn man allerdings das Event öffentlich veranstaltet und eine gewisse Anzahl von Personen anwesend sein werden, müssen dabei jedoch bestimmte Auflagen oder UEFA Lizenzen berücksichtigt werden.

Die Übertragung der Spiele der Fußball-EM erfordert oftmals eine Lizenz der UEFA, aber nicht nimmer. Dies betrifft vor allem Veranstaltungen, bei denen die Spiele auf großen Bildschirmen an öffentlichen Orten gezeigt werden sollen und ob Eintrittsgeld verlangt wird. Es ist wichtig, sich rechtzeitig über die Kosten und Bedingungen für eine solche Lizenz zu informieren, um das Public Viewing reibungslos und im Einklang mit den Regelungen durchzuführen.

EM 2024 Kosten für Fanmeile in Berlin laufen völlig aus dem Ruder
EM 2024 Kosten für Fanmeile in Berlin laufen völlig aus dem Ruder
  • Bei der Übertragung von Fußball-EM-Spielen im Rahmen von Public Viewing ist oftmals eine UEFA-Lizenz erforderlich.
  • Lizenzen für nicht-kommerzielle Public-Viewing-Veranstaltungen sind kostenlos, während Public-Viewing-Veranstaltungen mit kommerziellem Charakter kostenpflichtig sind und eine Lizenzgebühr erfordern.
  • Die Kosten für eine solche Lizenz variieren und sollten frühzeitig in die Eventplanung einbezogen werden.
  • Es ist nützlich, sich vorab über die spezifischen Anforderungen und Hinweise für das Public Viewing zu informieren.
  • gewerbliche Public-Viewing-Veranstaltungen sowie besondere nicht gewerbliche Public-Viewing-Veranstaltungen benötigen eine Genehmigung

Disclaimer

Wir sind keine Rechtsanwälte und geben keine Garantie und Gewährleistung auf richtige Informationen. Nach jahrelanger Erfahrung versuchen wir hier die besten Informationen zu bieten, damit Sie keine Fehler machen bei der Ausrichtung ihres Events. Dennoch übernehmen wir hier keine Verantwortung für Falschinformationen.

EM 2024 Lizenz der UEFA für öffentliches Zeigen von Fußball-EM-Spielen

Was kostet Public Viewing für kommerzielle Veranstaltungen?

Veranstalter, die Fußball-EM-Spiele gewerblich zeigen, benötigen eine lizenzpflichtige Genehmigung von der UEFA. Dies trifft zu, wenn:

  • Eintrittsgelder, auch auf indirekte Weise, wie Mindestverzehr, für das Anschauen der Spiele erhoben werden.
  • Sponsoring oder Werbung im Rahmen der Veranstaltung involviert sind.
  • Ein kommerzieller Profit aus der Veranstaltung gezogen wird.

Die zu zahlenden Lizenzgebühren werden auf Basis der „Zuschauerkapazität“ berechnet, dafür gibt es von der UEFA fünf Kategorien.

KategorieZuschauerGebühr
1301-1000EUR 500
21001-2500EUR 1000
32501-5000EUR 3000
45001-10000EUR 6000
510001+EUR 10.000

Quelle: pdf UEFA

Was kosten die Public-Viewing-Lizenzen zur EM 2024?

  • Zuschauerzahl und Veranstaltungskapazität bestimmen die Lizenzkosten.
  • Gebühren variieren je nach Größe des Events.
  • Die UEFA wird auf deren Website rechtzeitig Infos und Formulare veröffentlichen, wo man Events beantragen kann.

Gebührenfreie Genehmigung für spezielle Fälle

Eine nicht-gewerbliche Veranstaltung, die mehr als 5.000 Zuschauer anzieht, benötigt zwar eine Lizenz, jedoch ist diese kostenfrei.

Öffentliches Betrachten ohne Lizenzpflicht – Das kostet nichts

Für bestimmte nicht-kommerzielle Anlässe ist weder eine Genehmigung noch eine Gebühr notwendig. Dazu zählen:

  • Geschäftliche Einrichtungen wie Bars, Hotels und Restaurants, die normalerweise Sportereignisse auf Bildschirmen zeigen und alle notwendigen lokalen Genehmigungen dafür besitzen (inklusive eines speziellen TV-Abos für solche Einrichtungen vom zuständigen Sender), brauchen keine gesonderte öffentliche Übertragungslizenz von der UEFA. Dies gilt, solange die Übertragungen nicht gesponsert sind und kein Eintrittsgeld dafür erhoben wird.
  • die maximale Kapazität der Veranstaltungen liegt jederzeit bei 300 Personen und keine kommerzielle Aktivierung (z. B. Sponsoring-Aktivitäten oder Eintrittsgelder).

Auch wenn keine Gebühren oder Lizenzen für das Public Viewing notwendig sind, sollten die Bestimmungen der UEFA stets beachtet werden.

Brauchen Bars, Hotels und Restaurants eine UEFA-Lizenz für das Zeigen von Sportübertragungen?

Müssen Bars, Hotels und Restaurants, die Sportübertragungen auf Bildschirmen zeigen und alle lokalen Genehmigungen inklusive eines speziellen TV-Abos haben, eine zusätzliche öffentliche Übertragungslizenz von der UEFA erwerben, wenn sie für diese Übertragungen weder Sponsoring annehmen noch Eintrittsgelder verlangen?

Antwort: Nein, diese Einrichtungen benötigen keine zusätzliche öffentliche Übertragungslizenz von der UEFA, solange sie keine Sponsorengelder für die Übertragungen annehmen und kein Eintrittsgeld von den Gästen verlangen.

Anwesenheit von Sponsoren auf öffentlichen Übertragungen

Bei Lizenzerteilung durch die UEFA ist es essenziell, deren Vorgaben für die Einbeziehung von Sponsoren zu befolgen, um Konfrontationen zu vermeiden. Lokale Geschäfte dürfen als Sponsoren agieren, sofern sie nicht in direkter Konkurrenz zu den offiziellen Sponsoren stehen. Nichtkommerzielle Veranstaltungen dürfen indes keinerlei Sponsoren aufweisen.

Bei kommerziellen Public-Viewing-Events müssen zuerst die offiziellen Sponsoren der UEFA EURO 2024 die Gelegenheit bekommen, sich zu engagieren. Außerdem ist es nicht erlaubt, Sponsoring-Angebote an Firmen zu richten, die in direkter oder indirekter Konkurrenz zu den offiziellen Sponsoren der UEFA EURO 2024 stehen.

Hier gibt es die Ansprechpartner der UEFA Sponsoren: (pdf, englisch).

In diesem Dokument finden Sie die Kontaktdaten und Produktkategorien der offiziellen Partner der UEFA offiziellen UEFA EURO 2024™-Partner. Wenn Sie eine Lizenz für eine kommerzielle öffentliche Vorführung erhalten haben, können Sie sich mit konkreten Vorschlägen für eine Beteiligung an der/den von Ihnen organisierten Veranstaltung(en) wenden. Unabhängig vom Ergebnis des Angebots an die Offiziellen Partner sind Sie verpflichtet, die Exklusivität der Produktkategorie der Offiziellen Partner zu respektieren, und Sie dürfen Dritten, die Konkurrenten der Offiziellen Partner sind, keine Dritten, die Konkurrenten der Offiziellen Partner sind, keine Geschäftsmöglichkeiten anbieten.

Kein inoffizielles Public Viewing in den Austragungsorten

Für die Gastgeberstädte der UEFA EURO 2024 gibt es spezielle Regelungen. Die UEFA organisiert zusammen mit diesen Städten die offiziellen Fan Zonen der UEFA EURO 2024. In diesen Zonen können Besucher die Spiele auf großen Bildschirmen sehen und von verschiedenen Einrichtungen und Unterhaltungsangeboten Gebrauch machen. Aufgrund dessen werden Genehmigungen für Public-Viewing-Veranstaltungen in den Gastgeberstädten nur in seltenen Fällen vergeben. Zudem ist es strikt untersagt, solche Veranstaltungen innerhalb eines Umkreises von zwei Kilometern um ein Stadion, in dem Endrundenspiele stattfinden, oder um die offizielle Fan Zone der UEFA zu organisieren.

Regelungen zur Musiklizenzierung

Die GEMA stellt gewöhnlich einen speziellen Tarif für das Public Viewing während der Fußballweltmeisterschaft zur Verfügung. Diese Tarife werden wahrscheinlich einige Wochen vor Turnierbeginn aktualisiert und sind auf der GEMA-Website einsehbar. Beachtung der GEMA-Gebühren ist für Veranstalter von öffentlichen Übertragungen unerlässlich.

Wie melde ich ein Public Viewing bei der UEFA an?

CAA Eleven, die exklusive Agentur für die UEFA EURO 2024, ist im Auftrag der UEFA für die Durchführung des Public-Viewing-Programms der UEFA EURO 2024 verantwortlich. Sie ist zuständig für die Bearbeitung aller Anträge und die Ausstellung der Lizenzen. Sollten Fragen auftreten, die durch die bereitgestellten Unterlagen nicht geklärt werden, können diese per E-Mail an CAA Eleven unter [email protected] gerichtet werden.

Anfragen für Public-Viewing-Lizenzen der UEFA EURO 2024 müssen ausschließlich über das dafür vorgesehene Online-Portal eingereicht werden, welches im Januar 2024 zugänglich wird.

Falls für die Lizenz Gebühren an die UEFA zu zahlen sind, ist die Bezahlung nur mit Kreditkarte möglich. Diese Zahlungen müssen vor der Lizenzausstellung bei der UEFA eingegangen sein. Einmal bezahlte Gebühren sind nicht erstattungsfähig, unabhängig davon, ob die Veranstaltung tatsächlich stattfindet. Die angegebenen Gebühren sind Nettopreise und beinhalten keine Mehrwertsteuer.

Zeitplan:

  • Im Januar 2024 öffnet das Antragsportal.
  • Die Antragsfrist endet am 10. Mai 2024.
  • Das Eröffnungsspiel der UEFA EURO 2024 findet am 14. Juni 2024 statt.
  • Das Endspiel der UEFA EURO 2024 ist am 14. Juli 2024.

Technische Aspekte der Übertragung

Bei der Europameisterschaft 2024 ist die technische Realisierung der Übertragungen entscheidend, damit Fans weltweit mitfiebern und die Spiele in erstklassiger Qualität genießen können.

Auswahl der Übertragungstechnik

Die Auswahl der Übertragungstechnik spielt eine zentrale Rolle für die flüssige und zugängliche Darbietung der Spiele. Die Übertragungen nutzen modernste Satelliten- und Streaming-Technologien, um eine stabile und weitreichende Distribution der Inhalte sicherzustellen. Anbieter setzen auf:

  • Satellitenübertragung: Für eine breite Abdeckung und hohe Verfügbarkeit
  • IPTV: Für interaktive Dienste und hohe Anpassungsfähigkeit
  • Online-Streaming-Plattformen: Um die Zugänglichkeit und Flexibilität zu maximieren

Sound- und Bildqualität

Eine hervorragende Sound- und Bildqualität ist für das emotionale Erlebnis der Zuschauenden unerlässlich. Um dieses zu gewährleisten, werden die Spiele in Ultra-High-Definition (UHD) mit High Dynamic Range (HDR) übertragen, was für gestochen scharfe Bilder sorgt. Der Sound wird im beeindruckenden Dolby Atmos Format angeboten, welches ein immersives Hörerlebnis ermöglicht und die Fans direkt ins Stadion versetzt. Spezifikationen umfassen:

  • 4K UHD Auflösung: Für detailreiche und lebensechte Bilder
  • HDR: Für verbesserten Kontrast und lebendigere Farben
  • Dolby Atmos: Für räumlichen 3D-Sound, der das Publikum umhüllt

Die technischen Aspekte der Übertragung sind auf dem neuesten Stand, um eine unvergleichliche Seh- und Hörerfahrung zu bieten und das Publikum weltweit in das Geschehen der Europameisterschaft 2024 einzubeziehen.

Sicherheitsmaßnahmen bei Großveranstaltungen

Angesichts der großen Menschenmengen, die zur Europameisterschaft 2024 erwartet werden, sind effektive Sicherheitsmaßnahmen entscheidend, um den Schutz der Fans und einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung zu gewährleisten. Dazu müssen Sie bei Ihrer Gemeinde oder Stadt nachfragen was zu beachten ist.

Kontrollen und Sicherheitspersonal

Zutrittskontrollen sind für die Sicherheit bei Public Viewings unerlässlich. Bei der Europameisterschaft 2024 wird schon an den Eingangstoren mit Metalldetektoren und Taschenkontrollen gearbeitet, um unerwünschte Gegenstände fernzuhalten. Es wird eine ausreichende Anzahl an Sicherheitspersonal geben, die nicht nur für die Zugangskontrollen zuständig sind, sondern auch während der Veranstaltung für Ordnung sorgen.

  • Einlassverfahren:
    • Metalldetektoren
    • Taschenkontrollen
    • Personalausweis-Check
  • Personal:
    • Sicherheitskräfte
    • Ordner
    • Unterstützendes Personal

Notfallpläne und Evakuierungsstrategien

Im Falle eines Notfalls müssen klare Evakuierungsstrategien vorhanden sein. Für die Europameisterschaft 2024 sind diese Pläne bereits detailliert ausgearbeitet und werden dem Sicherheitspersonal gründlich vermittelt. Alle Fans müssen über Notausgänge und Rettungswege informiert werden, was durch Beschilderung und Durchsagen während der Veranstaltung sichergestellt wird.

  • Evakuierungspläne umfassen:
    • Notausgänge
    • Rettungswege
    • Sammelpunkte
  • Informationsvermittlung:
    • Klare Beschilderung
    • Regelmäßige Durchsagen
    • Notfall-Infopunkte

Häufig gestellte Fragen

Welche Art von Lizenz ist für Public Viewing bei der UEFA Europameisterschaft erforderlich?

Für die Ausrichtung von Public Viewing-Veranstaltungen der UEFA Europameisterschaft ist eine Lizenz von der UEFA erforderlich. Diese Lizenz regelt die offizielle Übertragung und öffentliche Darbietung der Spiele.

Mit welchen Gebühren kann für die Lizenzierung von Public Viewing-Events der UEFA gerechnet werden?

Die Kosten für eine UEFA-Lizenz können variieren und hängen von verschiedenen Faktoren ab, wie dem Veranstaltungsort und der erwarteten Zuschauerzahl. Es empfiehlt sich, die aktuellen Gebühren direkt bei der UEFA zu erfragen.

Welche Bedingungen stellt die GEMA für die Übertragung von Fußballspielen in der Öffentlichkeit?

Die GEMA fordert für die öffentliche Aufführung von Musik, die während der Übertragung von Fußballspielen gespielt wird, Lizenzgebühren. Veranstalter müssen sich vorab bei der GEMA anmelden und die entsprechenden Gebühren entrichten.

Wie ist ein Public Viewing in Deutschland korrekt anzumelden?

Zur korrekten Anmeldung eines Public Viewing-Events in Deutschland müssen Veranstalter mit lokalen Behörden Kontakt aufnehmen und alle notwendigen Genehmigungen sowie Lizenzen erwerben, die für eine solche Veranstaltung erforderlich sind.

Welche rechtlichen Vorschriften sind bei der Durchführung von Public Viewing zu beachten?

Veranstalter müssen sich an die geltenden rechtlichen Rahmenbedingungen halten, darunter urheberrechtliche Bestimmungen, Lärmschutzverordnungen, Versammlungsrecht und Sicherheitsanforderungen. Beachten Sie auch GEMA-Gebühren bzw. fragen Sie dort nach, ob Sie Gebühren zahlen müssen.

Was bedeutet der Begriff ‚Public Viewing‘ im Zusammenhang mit Fußballereignissen und welche Vorschriften gelten dabei?

Public Viewing bezeichnet das öffentliche Anschauen von Fußballspielen, meist auf Großbildleinwänden. Hierbei müssen unter anderem Urheberrechte, lokale Veranstaltungslizenzen und sicherheitsrelevante Bestimmungen berücksichtigt werden.

P